Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Begrenzte Zuschauerkontingente, Ortstermin und Verlegung des Sitzungsortes

Ausschusssitzung 25. Juli im Schulzentrum Am Spalterhals

Barsinghausen.

Am 25. Juni findet erstmals nach den durch die Corona-Pandemie ausgesetzten Sitzungen der Fachaussch√ľsse wieder eine √∂ffentliche Sitzung des Bauausschusses statt. Auf Grund der 11. √Ąnderung des Fl√§chennutzungsplanes, Ortsteil Egestorf, mit einhergehender √Ąnderung des Bebauungsplanes Nr. 212 ‚ÄěRottkampweg‚Äú, erf√§hrt die Sitzung gro√ües √∂ffentliches Interesse.

Daher wurde auch um die Planungen an den tats√§chlichen √Ėrtlichkeiten zeigen zu k√∂nnen, ein Ortstermin f√ľr 17 Uhr am Rottkampweg organisiert. An diesem k√∂nnen alle interessierten B√ľrger teilnehmen und Fragen an die Verwaltung und die anwesenden Ausschussmitglieder stellen. Im Anschluss sollte urspr√ľnglich um 18 Uhr die √∂ffentliche Bauausschusssitzung in der Aula der KGS Goetheschule stattfinden. Auf Grund einer Vielzahl von R√ľckmeldungen aus der B√ľrgerschaft hat sich die Verwaltung nach R√ľcksprache mit dem Ausschussvorsitzenden Gerald Schroth und der stellvertretenden Ausschussvorsitzenden Marlene Hunte-Gr√ľne dazu entschlossen, die Sitzung kurzfristig in die Aula des Schulzentrums am Spalterhals zu verlegen. Als neuer Sitzungsbeginn wurde 18.30 Uhr festgelegt. Dadurch haben alle Sitzungsteilnehmer die M√∂glichkeit noch zum Schulzentrum am Spalterhals zu gelangen, sollten sie vorher zur KGS Goetheschule gefahren sein. Auf die Verlegung der Sitzung wird an der KGS Goetheschule sowie auf der Homepage der Stadt Barsinghausen hingewiesen.

Dennoch sind aufgrund der aktuellen Lage zur Corona-Pandemie die Pl√§tze f√ľr die B√ľrger auch in der gr√∂√üeren Aula im Schulzentrum Am Spalterhals begrenzt. Die Verwaltung ist auf Grund der Nds. Verordnung √ľber infektionssch√ľtzende Ma√ünahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus und dem dazu ergangenen Erlass des Nieders√§chsischen Ministeriums f√ľr Inneres und Sport verpflichtet, diese Bestimmungen umzusetzen und z.B. auch den Sicherheitsabstand von 1,5m zu gew√§hrleisten. Dies dient dem Schutze aller Sitzungsteilnehmer. Die R√ľckmeldungen die wir bisher auf Grund der √∂ffentlichen Bekanntmachung in der Calenberger Zeitung erhalten haben l√§sst die Verwaltung davon ausgehen, dass die zur Verf√ľgung stehenden Pl√§tze nicht f√ľr alle B√ľrger ausreichen. Daher wird, sollte dies tats√§chlich so eintreten, ein Losverfahren durchgef√ľhrt, bei dem die Sitzpl√§tze nach dem Zufallsprinzip vergeben werden. Dadurch kann gew√§hrleistet werden, dass alle interessierten  B√ľrger die gleiche Chance haben, an der Sitzung teilnehmen zu k√∂nnen.

Ebenso haben B√ľrger dadurch die M√∂glichkeit, dem Ortstermin am Rottkampweg bis zum Ende zu folgen und m√ľssen nicht fr√ľhzeitig zum Sitzungsort fahren, um einen der begrenzten Pl√§tze erhalten zu k√∂nnen. Die Verwaltung bittet darum, den vorherigen Ortstermin wahrzunehmen, um auch f√ľr sich zu entscheiden, ob die Teilnahme an der Sitzung dann noch wirklich notwendig ist oder nicht. Alle Pr√§sentationen, soweit diese nicht bereits ver√∂ffentlicht sind, werden im Nachgang zur Sitzung im Ratsinformationssystem √∂ffentlich zur Verf√ľgung gestellt. Die Verwaltung bittet um Verst√§ndnis f√ľr dieses Vorgehen.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden