Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wirtschaftsminister Althusmann besucht das Backhaus in Barrigsen

Frisches Brot lockt alle an: v.l. Tilmann Kuban, Harald Wieder mit Ehefrau, Bernd Althusmann und Roland Ziseniß

Bild 1 von 6

Anzeige

Barrigsen

Anzeige

Der CDU-Stadtverband Barsinghausen durfte am heutigen Donnerstag, 27. August, den Wirtschaftsminister Bernd Althusmann am Backhaus in Barrigsen begrüßen. Althusmann kam mit Bürgermeisterkandidat Roland Zieseniß und Tilmann Kuban, Bundesvorsitzender der Jungen Union ins Gespräch.

Der Ofen im Backhaus hat schon Temperatur als der Wirtschaftsminister vorfährt. Für Bernd Althusmann ist es der Auftakt seiner Sommertour, die auch unter dem Thema Ehrenamt steht: „Ehrenamt ist viel Arbeit, aber es ist wichtig und ich bin der Überzeugung, dass es auch glücklich macht.“ In Barrigsen lebt das Ehrenamt im 150 Mitglieder starken Verein des Backhauses und in der Gemeinschaft der Feuerwehr. Seit 2007 gibt es den Verein Backhaus Barrigsen, erklärt der Vorsitzende Harald Wieder. Auch aus Japan war schon eine Gruppe von Frauen zu Besuch, um in dem kleinen Fachwerkhaus Brote zu backen. Doch das Ehrenamt steht auch vor großen Schwierigkeiten. Vereine ringen um Nachwuchs, doch gerade die viele bürokratische Arbeit schreckt viele ab. Gerade bei den Finanzen, aber auch neuen Vorschriften wie der Datenschutzgrundverordnung, wird den Vereinen viel zugemutet. Roland Zieseniß wünscht sich daher eine Koordinierungsstelle in Barsinghausen, welche die Ehrenamtlichen unterstützt.

Dann haben Harald Wieder und seine Ehefrau das Brot fertig gebacken und können es zum Probieren an die Gäste reichen. Diese kommen dann bei frischem Kaffee und Brot weiter ins Gespräch. „Darauf habe ich mich seit der Herfahrt gefreut“, sagt Althusmann über das frische Brot.

Da der Backtag des Backhauses in diesem Jahr coronabedingt ausfallen wird, plant der Verein als Alternative einen Backtag-to-go. Es wird möglich sein vorab Brot, Kuchen und Eis online zu bestellen, um es anschließen, gewohnt frisch, per Drive-In abzuholen. Hierzu wird der Verein noch näher informieren.

 

 

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden