Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gürtelauszeichnungen bei den Judosportlern

Anzeige

Hohenbostel.

Nachdem der VSV das Judo-Training im Juni unter strengen Corona-Auflagen wieder aufgenommen hat, haben die Sportler der verschiedenen Altersklassen zunächst mit Trockenübungen auf Iso-Matten im Freien und später mit Puppen intensiv weiter an der Verbesserung ihrer Techniken gearbeitet.

Ab dem Ende der Sommerferien durften die Sportler dann auch wieder unter Einhaltung der Corona-Auflagen in Kleingruppen und mit festen Sport-Partnern richtig für ihren Partnersport in der Halle trainieren.

Für das fleißige Training während der mehrmonatigen und durchaus herausfordernden Vorbereitungszeit bei ihrem Trainer Gerrit Rehberg wurden die Prüflinge nun mit einer neuen Gürtelfarbe belohnt.

„Gerade die Partnersportarten, wie Judo haben es durch die Pandemie in diesem Jahr wirklich schwer, weil man bei der Ausübung einen Partner braucht. Dabei lässt sich auch ein gewisser Grad an Kontakt nicht dauerhaft vermeiden. Das hat gerade im Moment auch viel mit Vertrauen zu tun. Ich bin froh und stolz, dass wir dieses Vertrauen in unserer Gruppe haben und die meisten Sportler trotz der schwierigen Umstände ihrem Sport treu geblieben sind. Das Ergebnis, das die Sportler bei dieser Prüfung abgeliefert haben, kann sich sehen lassen!“, sagt Trainer Gerrit Rehberg.

Insgesamt neun Kinder und drei Erwachsene konnten zeigen, dass sie gelernt haben richtig zu fallen sowie Würfe und Haltegriffe anzuwenden. Damit überzeugten sie den Prüfer, der den stolzen Judokas ihre Urkunden und neuen Gürtel nach bestandener Prüfung überreichte.

Einen weiß-gelben Gürtel (8. KYU) tragen jetzt: Nina, Rosa und Sam. Einen gelben Gürtel (7. KYU) tragen fortan: Djamila, Lilly, Letizia, Harm, Thies, Johann, Imke, Lena und Nicole.

Wer Interesse hat, den Judo-Sport näher kennen zu lernen und selbst damit anzufangen, kann ab sofort in das Training beim VSV Hohenbostel einsteigen und einen der beiden neuen Anfängerkurse besuchen.

Kinder trainieren immer freitags um 17 Uhr; Jugendliche und Erwachsene freitags ab 18 Uhr in der vereinseigenen Gymnastikhalle am Sportheim in Hohenbostel (Barsinghausen).

Das Training erfolgt unter Einhaltung aller aktuellen Corona-Auflagen und Empfehlungen für den Judo-Sport in festen Kleingruppen und mit festen Partnern. Daher ist eine kurze Kontaktaufnahme mit dem Verein vor dem ersten Schnuppertraining erforderlich.

Nähere Informationen gibt es im Internet auf der Homepage des Vereins. Fragen werden auch per auch per Email gerrit.rehberg(at)vsv-hohenbostel.de oder per Telefon & WhatsApp (0157-35416314) beantwortet.  

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden