Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Funktionsverlust der Innenstadt soll entgegengewirkt werden

Bild 1 von 2

Anzeige

Barsinghausen.

Die Stadt Barsinghausen ist seit vielen Jahren dabei, die Innenstadt stÀdtebaulich zu sanieren und weiterzuentwickeln und sich den aktuellen Anforderungen eines Mittelzentrums zu stellen.

Als Mittelzentrum ist Barsinghausen Anlaufpunkt fĂŒr die Versorgung an Waren, Dienstleistungen und Infrastrukturangeboten fĂŒr die umgebenden Unterzentren, die diese Aufgaben nicht leisten können. Neben der Grundversorgung, wie sie auch in Unterzentren zur VerfĂŒgung steht, umfasst das Angebot der Mittelzentren den periodischen Bedarf. Als ein weiterer Baustein im Prozess der stĂ€dtebaulichen Sanierung im Rahmen des StĂ€dtebauförderprogramms „Lebendige Zentren“ erfolgt nun die Belebung der nördlichen Innenstadt im Bereich „Volkers Hof“. Ziel ist es, von Funktionsverlusten, insbesondere gewerblichen LeerstĂ€nden, betroffene zentrale Versorgungsbereiche im Rahmen einer stĂ€dtebaulichen Gesamtmaßnahme nachhaltig zu stĂ€rken. Dies soll u.a. erfolgen, durch eine Ermöglichung der Bebauung der vorhandenen Parkplatz- und GrĂŒnflĂ€che, sowie der Ermöglichung / Erhöhung der baulichen Ausnutzbarkeit der direkt sĂŒdlich an die Straße „Volkers Hof“ angrenzenden FlĂ€chen.

In der Zielsetzung zur StĂ€rkung der Innenstadt heißt es, dass eine bedarfsgerechte soziale Infrastruktur und attraktive Freizeitangebote geschaffen werden sollen. Schutz von Wasser, Boden und Luft, Erhalt der Artenvielfalt und Schutz des Klimas durch Erhöhung des Anteils regenerativer Energien. StĂ€rkung des Zusammenhalts und der Identifikation mit der Stadt insbesondere durch Förderung des bĂŒrgerschaftlichen Engagements. Bedarfsgerechte und flĂ€chensparende Ausweisung von Wohn- und GewerbeflĂ€chen sollen erfolgen und eine attraktive Wohninfrastruktur geschaffen werden. Erweiterung bestehender und Ansiedlung zukunftstrĂ€chtiger Betriebe sollen ermöglicht werden.

Über die Änderung des 1. Bebauungsplans der Marktstraße/Volkers Hof, wird im Bauausschuss am Donnerstagabend diskutiert.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden