Anzeige
Anzeige

Schul- und Kitabetrieb im Lockdown: Distanzlernen, Wechselunterricht und Notbetreuung

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne.

Anzeige

Region.

Mit Blick auf die bundesweit verlĂ€ngerten und verschĂ€rften Lockdown-Maßnahmen zur EindĂ€mmung der Corona-Pandemie stehen auch im Bereich Bildung und Betreuung VerĂ€nderungen an. Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne erklĂ€rte nach den Bund-LĂ€nder-Beratungen am (heutigen) Dienstag, Niedersachsen werde nach dem Ende der Weihnachtsferien am 11. Januar 2021 bis zum Ende des Schulhalbjahres am 29. Januar 2021 Wechselunterricht und Distanzlernen und die Notbetreuung als Eckpfeiler fĂŒr ein Bildungs- und Betreuungsangebot im Corona-Lockdown einziehen.

Tonne: „Die Auswirkungen der bisherigen Maßnahmen sind ernĂŒchternd, sodass wir den Lockdown verlĂ€ngern mĂŒssen. Das bedeutet auch, dass der Bildungsbereich in Kita und Schule im Rahmen der gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen und KontakteinschrĂ€nkungen einen weitergehenden Beitrag leisten muss. Mir war sehr wichtig, dass wir dabei einen Weg finden, der deutliche Kontaktreduzierungen erzeugt, aber auch Bildung und Betreuung vor allem fĂŒr die JĂŒngsten sicherstellt und Zukunftschancen sichert. Daher legen wir ein besonderes Augenmerk auf den Primarbereich und die Abschlussklassen. Wir haben ein tragfĂ€higes Konzept fĂŒr Bildung im Lockdown.“

Im Primarbereich soll flĂ€chendeckend eine Woche (11.01.2021 -15.01.2021) in Distanzunterricht („Szenario C“) beschult und anschließend bis Schulhalbjahresende zwei Wochen im Wechselmodell in geteilten Lerngruppen („Szenario B“) unterrichtet werden, so der Kultusminister. Die Klassen der Sekundarbereiche I und II, in denen keine AbschlĂŒsse anstehen, wechseln vollumfĂ€nglich in das Distanzlernen („Szenario C“). Das gilt auch fĂŒr die berufsbildendenden Schulen. FĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der SchuljahrgĂ€nge 1-6 in den Szenarien B und C, die nicht in der PrĂ€senzlerngruppe sind, ist eine Notbetreuung vorzuhalten.

FĂŒr Kindertageseinrichtungen wird das „Szenario C“ mit einer Notbetreuung bis zu 50 Prozent der GruppengrĂ¶ĂŸe eingesetzt.

„Niemand muss sich Sorgen um den Abschluss machen“, ergĂ€nzte Tonne: „Alle PrĂŒfungen fĂŒr Haupt-, Real-, und Förderschulabschluss werden stattfinden. Ebenso das Abitur. Hier arbeiten wir intensiv an der Sicherstellung der zentralen AbiturprĂŒfung. Als Notfalloption können auch dezentrale PrĂŒfungen durchgefĂŒhrt werden, was wir aber grundsĂ€tzlich vermeiden möchten.“

Die Maßnahmen fĂŒr die Zeit ab dem 11. Januar 2021 bis zum Ende des Schulhalbjahres am 29. Januar 2021 im Überblick:

Szenario C mit Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen:

Die Kindertageseinrichtungen wechseln in das Szenario C und sind damit im Grundsatz geschlossen. Notbetreuung wird angeboten wird bis zu 50 Prozent angeboten.

Grundschulen:

11.01.-15.01.2021 Szenario C (Distanzlernen mit Notbetreuung)

18.01.-29.01.2021 Szenario B (Wechselmodell mit Notbetreuung)

Abitur- und Abschlussklassen:

11.01.-29.01.2021 Szenario B (Wechselmodell)

Alle weiteren JahrgÀnge: 11.01.-29.01.2021 Szenario C (Distanzlernen)

Notbetreuung Schule:

Notbetreuung wird angeboten fĂŒr die Kinder der SchuljahrgĂ€nge 1-6 in den Szenarien B und C, in der Regel zwischen 8 Uhr und 13 Uhr. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tĂ€tig ist. ZulĂ€ssig ist auch die Betreuung in besonderen HĂ€rtefĂ€llen wie etwa fĂŒr Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender KĂŒndigung oder erheblichem Verdienstausfall fĂŒr mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden