Anzeige
Anzeige

Theaterstück „Nein zum Geld“ ist nicht verloren

Anzeige

Barsinghausen.

Das Theaterstück „Nein zum Geld“ mit dem bekannten Schauspieler Boris Aljinovic kann auch am 18. Januar nicht zur Aufführung kommen.

Calenberger Cultour & Co. wird die Produktion vom EURO-Studio Landgraf / Renaissance-Theater Berlin mit in das Programm der Saison 2021/2022 nehmen, zusätzlich zu den bereits gebuchten Stücken. Die 1. Vorsitzende Helga Winkler hofft, dass diese spannende und „rabenschwarze“ Komödie dann nicht nur den Abonnenten vorbehalten bleiben muss, sondern auch Plätze im freien Verkauf angeboten werden können.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden