Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tanzschule Wöbbekind – Lebensfreude geht auch digital

Tanz im "Homeoffice.

Bild 1 von 2

Barsinghausen. Tanz lebt von der Gemeinsamkeit, dem Zusammenspiel zweier Partner, die sich umeinander und miteinander drehen und dabei am besten Raum und Zeit vergessen. Unter Corona gibt es aber kaum soziale Kontakte und der Lockdown verbannt die Menschen in ihre Räume und die Zeit mag endlos erscheinen.

Anzeige

„Wir tanzen jetzt im Homeoffice“, heißt es da jetzt bei der Tanzschule Wöbbekind. Die Tanzschule ist coronabedingt geschlossen, trotzdem möchten Antje Wöbbekind-Biurkowski, Adam Biurkowski und ihr Team die Lebensfreude des Tanzens weiter zu ihren Schülern bringen. „Der ganzen Branche geht es nicht gut“, so Adam Biurkowski, „Wir wollten etwas tun und sind daher seit dem zweiten Lockdown auch digital vertreten.“ Rund 40 Online-Kurse werden pro Woche durchgeführt und die kommen gut an. Paare tanzen gemeinsam im Wohnzimmer, oder auch alleine vor der Kamera und können so trotzdem gemeinsam mit anderen Kursteilnehmern das Tanzen genießen. „Wir haben mit unseren Tanzlehrern die Schritte für das Wohnzimmer angepasst, damit diese auch außerhalb des Tanzsaales umsetzbar sind“, erklärt Geschäftsführerin Antje Wöbbekind-Biurkowski, „Unsere zwei Säle haben wir zu Videostudios umgebaut und die Tanzlehrer können so auch Tipps über die Kamera geben.“ Eine Stunde wird ohne Pause getanzt, dass kommt bei Jung und Alt gut an. Jeder Stil wird weiterhin angeboten und die Teilnehmer freuen sich, dass sie ihr Hobby und ihre sozialen Kontakte weiterführen können. Privatstunden können auch unter Corona als Präsenzunterricht stattfinden. „Da hat man den ganzen Saal mal für sich“, lacht Wöbbekind-Biurkowski.

Das Team der Tanzschule Wöbbekind möchte auch weiterhin kreativ auf die Coronakrise reagieren und arbeitet daher an Projekten für Schüler. „Für Erstklässler arbeiten wir an einem Projekt, welches das ´Wir-Gefühl` stärken soll“, freut sich die Geschäftsführerin, „Für Jugendliche bringen wir Umgangsformen und Bewegung in einem Projekt zusammen.“ Auch Kitakinder zwischen drei und sechs Jahren möchte die Tanzschule Wöbbekind mit ihrem Konzept YoBaDo® Kids unterstützen. Mit literarischer Begleitung, Tanz, Bewegung und Yoga, werden der Umgang mit Stresssituationen und Achtsamkeit erlernt und die Kleinen fit für die Schule gemacht.

„Wer sich im Tanzen probieren möchte, oder nicht aus dem Training kommen will, der kann sich gerne bei uns melden“, so Adam Biurkowski, „Wir helfen auch beim Einrichten der Technik, damit auch wirklich jeder die Lebensfreude des Tanzen Zuhause erleben kann.“

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden