Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stadt präsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Barsinghausen. Fast 15 Jahre war die alte Internetseite der Stadt Barsinghausen online. Schon seit längerem war der Wunsch in der Verwaltung da, den Auftritt zu erneuern und moderner zu gestalten. Dies ist nun geschehen und die neue Internetseite ist seit heute online.

Anzeige

Bereits vor 1,5 Jahren wurde der Startschuss für den neuen Internetauftritt gegeben, nach einigen Verzögerungen ist die neue Internetseite nun online. „Ich bin dankbar, dass das nun umgesetzt wurde. Die Arbeiten haben ja schon vor meiner Zeit als Bürgermeister angefangen, doch jetzt können wir den Bürgern online mehr Möglichkeiten zur Kommunikation mit der Verwaltung anbieten“, so Bürgermeister Henning Schünhof.

Die neue Internetseite kommt mit einem frischen Design daher. Menüs und Aufteilungen wurden modern gestaltet, um übersichtlicher und bürgerfreundlicher zu sein. Jedoch stecken die größten Veränderungen im Hintergrund. Schon zum beginn wurde auf eine behindertengerechte Seite geachtet. Dies führte schon im frühen Entwicklungsstadium zu Änderungen in der Farbgebung, bis zuletzt auch die Möglichkeit eingebaut wurde, sich die komplette Seite vorlesen zu lassen.

„Die Digitalisierung bleibt für die Stadt eine große Aufgabe“; ergänzt Erster Stadtrat Thomas Wolf, „Das Beginnt bei Glasfaserkabeln im Boden, digitalen Endgeräten in Schulen und auch Wlan in Kitas.“ Ein Internetauftritt sei auch immer eine Selbstdarstellung. Diese sollte nach Außen professionell und einladend wirken. Zur Digitalisierung gehört laut Stadtrat auch die online-Terminvergabe für das Bürgerbüro und das die Antragsbearbeitung komplett digital möglich sei. Dies soll Mitarbeiter entlasten und den Bürgern aber mehr Komfort bieten. Hier soll die Internetseite noch weiter ausgebaut werden, damit in Zukunft von der Antragstellung bis zur Rechnung alles online angeboten werden kann und auch weniger Papier im umlauf ist. „Das ist das was wir für das 21. Jahrhundert brauchen“, so Wolf.

Auch die anderen Portale der Stadt sind auf der Internetseite nun gut sichtbar verknüpft. Der Marktplatz Rathaus direkt mit diversen Antragsformularen und das Bewerberportal sind von jeder Seite aus abrufbar. Das Bewerberportal ist mit vielen Jobbörsen verbunden, so dass die Stadt ihre Stellenausschreibungen breiter streuen kann und sich so mehr Bewerber melden werden. In Zukunft soll hier auch jede Tätigkeit in der Verwaltung vorgestellt werden.

Noch kann die eine oder andere Kinderkrankheit gefunden werden, erklärt Hauptamtsleiter Heiko Kramer. Diese werden noch weiter behoben und dürften, wenn noch etwas gefunden wird, gerne auch dem Rathaus mitgeteilt werden.

„Ich danke dem gesamten Team, welches unseren neuen Internetauftritt möglich gemacht hat“; so Schünhof abschließen, „Wir werden das Angebot weiter ausbauen und hoffen, dass es unserem Personal die Arbeit erleichtert und den Bürgern den Zugang zur Verwaltung und zu Informationen erleichtert.“

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden