Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue stellvertretende Geschäftsführerin beim ASB

Sarah Klützing und Jens Meier. Foto: hannover.contex 4.0

Anzeige

Barsinghausen. Seit dem 1. September ist Sarah Klützing neue stellvertretende Geschäftsführerin und Leiterin Soziale Dienste beim ASB-Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg. Die 36-Jährige aus Aerzen bei Hameln bringt langjährige Erfahrung in der Wohlfahrtspflege mit. Neben Tätigkeiten in der Altenpflege und als Pflegedienst- und Einrichtungsleitung hat die gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin zuletzt als Referentin für den Fachbereich Pflege beim DRK Weserbergland gearbeitet. Im ASB-Kreisverband ist sie jetzt für die sozialen Dienste verantwortlich, zu denen die ambulante Pflege, die vier Tagespflegen, der Hausnotruf sowie der Menüdienst gehören. In ihrer zusätzlichen Funktion als stellvertretende Geschäftsführerin wird sie eng an der Seite von ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier arbeiten, dessen Nachfolge (so ist die einvernehmliche Zielsetzung des ASB, Jens Meiers und Sarah Klützings) sie mit Eintritt Jens Meiers in den Rentenstand antreten soll.

Anzeige

„Wir sind sehr froh, Sarah Klützing für uns gewonnen zu haben. Ihre umfassende berufliche Erfahrung und ihre offene, zupackende Art passen hervorragend in unsere ASB-Familie. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr und auf die neuen Impulse, die sie setzen wird“, erklärt Meier.

Klützing selber fühlt sich bereits mittendrin: „Ich bin direkt eingestiegen in die Planung und Neuorganisation unseres Pflegesegments. Wir möchten den Standort langfristig sichern und die Arbeit in der Pflege attraktiv und familienfreundlich gestalten“, erzählt die Mutter von Zwillingen im Teenageralter. Zahlreiche Projekte, zum Beispiel ein regelmäßiger Betreuungsnachmittag für Kunden der ambulanten Pflege, eine neue Pflegeberatungsstelle sowie Maßnahmen gegen die hohe Fluktuation unter den Pflegemitarbeiter*innen sind bereits angeschoben. Klützing, die neben ihren neuen Aufgaben noch ihren Fachwirt im Gesundheitswesen absolviert, ist sich sicher: „Die kommenden Jahre werden noch viele interessante Herausforderungen bereithalten. Ich freue mich darauf!“

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden