Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bergmannsvereins „Glück-Auf“ schaut optimistisch in die Zukunft

Ehrungen Alfred Schön ehrt Peter Stadler und Florian Garbe für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit. Foto: Hildegard Schön

Bild 1 von 3

Anzeige

Barsinghausen. Kürzlich führte der Bergmannsverein Glück Auf Barsinghausen seine Jahreshauptversammlung durch. Neben einem Jahresbericht, der coronabedingt kurz ausfiel, standen Wahlen und Ehrungen im Mittelpunkt.

Anzeige

Bei den Vorstandswahlen traten alle Mitglieder bis auf den Kassierer Gerhard Husheer, der aus gesundheitlichen Gründen leider ausscheidet, wieder an. Für Gerhard Husheer stellte sich Marlies Künnemann zur Wahl. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an. (Alfred Schön 1. Vorsitzender, Peter Stadler 2. Vorsitzender, Heinz-Dieter Ehlers 1. Schriftführer, Marlies Künnemann 1. Kassiererin, Hildegard Schön 2.Schriftführerin/2. Kassiererin).

Die Beisitzer Wilhelm Künnemann, Martin Ploberger und Renate Schulz wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt und Renate Stadler wurde als Kassenrevisorin gewählt.

Bei den Ehrungen wurden Peter Stadler, Florian Garbe und Gil de Bustos (abwesend) für 20-jährige Mitgliedschaft mit einer Ehrennadel, einem Präsent und einer Urkunde ausgezeichnet. Zu seiner großen Überraschung überreichte Peter Stadler Alfred Schön für seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein einen Präsentkorb.

Bei der Vorschau auf weitere Aktivitäten betonte Alfred Schön, dass die Mitglieder des Bergmannsvereins optimistisch in die Zukunft schauen. Im vergangenen Monat konnte schon ein Sommerfest in Hagenburg unter coronaauflagen stattfinden, außerdem nahmen einige auch am Abschlusstag des Feggendorfer Stolln teil.

Für dieses Jahr stehen noch die Teilnahme an der Delegiertentagung in Feggendorf und das Totengedenken auf dem Terminkalender. Für das nächste Jahr ist eine Fahrt nach Merkers und die Teilnahme am Sächsischen Bergmannstag in Planung.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden