Astrid-Lindgren-Schule holt sich den Wanderpokal

Die Schüler der Atrid-Lindgren-Schüler freuten sich über ihren Sieg.

Bild 1 von 10

Anzeige
Anzeige

Egestorf.

Zum dritten Mal fand jetzt der „Stadtsparkassen Grundschulcup“ statt, aber zum ersten Mal spielten die Schulmannschaften um einen Wanderpokal. Außerdem erhielten alle Teilnehmer eine Medaille. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch Stadtsparkasse“, waren sich die Organisatoren Christoph Jülke und Tilman Zychlinski vom 1. FC Germania Egestorf/Langreder sowie Andreas Dreier vom TSV Groß Munzel einig.

Den 1. Platz belegte die Astrid-Lindgren-Schule (Kirchdorf), die sich in einem spannenden Finale mit 2:1 gegen die Mannschaft aus Groß Munzel durchsetzen konnten. Den 2 Platz belegte die Grundschule Groß Munzel, die in das Halbfinale sogar mit zwei starken Mannschaften eingezogen waren. Den 3. Platz belegte die Ernst-Reuter-Schule, die sich als faire Gastgeber zeigte und nur knapp an Groß Munzel im Halbfinale ausgeschieden ist. Der 4. Platz ging an die Wilhelm-Busch-Schule und die Wilhelm-Stedler-Schule.

Insgesamt wurden 99 Tore im Turnierverlauf durch die Mannschaften erzielt. Neben dem Finale auf Augenhöhe konnten auch die Spiele im Halbfinale erst mit einem "Golden Goal" entschieden werden. Nach der regulären Spielzeit von sieben Minuten hat es jeweils unentschieden gestanden. 

Die Siegerehrung übernahmen Martin Wildhagen (SSK Barsinghausen), Sascha Derr und Yannick Oelmann vom 1.FC Germania Egestorf/Langrder.

Anzeige