Anzeige
Anzeige

Gesuchter Sexualstraftäter gefasst

Anzeige

Region. Freitagabend fuhr ein 19-Jähriger im Intercity-Express von Hamburg nach Hannover, ohne Fahrschein und Geld. Bei der Personalienkontrolle in Hannover stellten Bundespolizisten fest, dass nach dem jungen Mann aus Somalia gefahndet wurde.

Anzeige

Wegen sexueller Nötigung verurteilte ihn das Amtsgericht Augsburg im Jahr 2020 zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten. Nach einem halben Jahr wurde Anfang 2021 die Restfreiheitsstrafe mit Bewährungsauflagen ausgesetzt. Seitdem ist der 19-Jährige untergetaucht.

Die Beamten eröffneten den Sicherungshaftbefehl und brachten ihn ins Polizeigewahrsam zur Richtervorführung. Der 19-Jährige ist unter anderem wegen Körperverletzung, Widerstands sowie Brandstiftung polizeibekannt und war mit unterschiedlichen Alias-Namen unterwegs.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden