Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Barsinghausen zeigt sein großes Herz - 250 Menschen melden sich, um Kinder aus der Ukraine aufzunehmen

Archivbild. "Kovel-Kinder".

Anzeige

Barsinghausen. Der Verein „Kinderhilfe Ukraine“ und die Barsinghäuser Verwaltungen wollen 50 Kinder aus der ukrainischen Partnerstadt Kovel nach Barsinghausen holen. Bereits am Sonnabend sollen sie ankommen.

Anzeige

Daraufhin suchte der Verein Eltern und Freiwillige, welche die Kinder aufnehmen könnten. Hier hat Barsinghausen wieder einmal seine große Hilfsbereitschaft gezeigt. Binnen kürzester Zeit haben sich rund 250 Menschen gemeldet, die ein Kind, manche auch zwei bis drei, aufnehmen könnten. Der Verein könnte daher fast 400 Kinder in Barsinghausen unterbringen. Doch zuerst müssen die ersten 50 hergebracht werden. Dafür benötigt der Verein aber Geld, dies sei jetzt das wichtigste, teilte die Vorsitzende Lilli Bischoff mit. Rund 6.000 bis 7.500 Euro benötigt der Verein, um den Bus und die Versicherungen für die Kinder zu bezahlen, damit sie nach Barsinghausen kommen können.

 

Spendenkonto:

Kinderhilfe Ukraine e.V Barsinghausen

IBAN: DE21 2519 0001 0328 2503 20

Verwendungszweck: Für die Kinder aus Kovel

Die Lage ist ungewiss und unkalkulierbar. Daher wird derzeit davon ausgegangen, dass die Kinder drei bis vier Wochen in Barsinghausen bleiben sollen. Jedoch muss stets die aktuelle Lage in der Ukraine berücksichtigt werden.

Anzeige
Anzeige