Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Auktion: Bürgerbüro versteigert rund 80 Fundsachen

Anzeige

Barsinghausen. Das Team des Bürgerbüros versteigert seit dem 2. Mai wieder zahlreiche Fundsachen online. Die Auktion läuft noch bis Sonntag, 22. Mai, um 18 Uhr. Wie das Team des Bürgerbüros weiter mitteilt, stehen rund 80 Gegenstände zum Verkauf, wobei den Großteil Fahrräder ausmachen. Allerdings werden auch einige sogenannte Sonderfunde wie eine Spielekonsole und ein Campingstuhl angeboten.

Anzeige

Versteigert werden die Fundsachen über die Plattform Loprio, die während der Dauer der Auktion über einen Link auf der Homepage der Stadt Barsinghausen erreicht werden kann. Die Verwaltung hatte bereits in den vergangenen Jahren diese Plattform genutzt, um herrenlose Fahrräder, Handys und zum Beispiel Handtaschen zu versteigern. Die digitale Plattform ermögliche es, weitaus mehr Interessierte zu erreichen als die zuvor genutzte Variante der Auktionen in Präsenz, sagt Raven Brandt aus dem Barsinghäuser Bürgerbüro.

Bezahlen müssen die erfolgreichen Bieterinnen und Bieter ihre Ersteigerungen bei der Abholung entweder in bar oder mit der EC-Karte. Um einen Andrang und gegebenenfalls lange Wartezeiten in den ersten Tagen nach der Versteigerung zu vermeiden, sollen sich die Käufer zur Terminvereinbarung vorab telefonisch unter der Nummer 05105-7742200 oder per E-Mail unter der Adresse buergerbuero(at)stadt-barsinghausen.de anmelden. Hintergrund sei, so Raven Brandt weiter, dass die Bieterinnen und Bieter außerhalb des normalen Geschäftsbetriebes ihre Ersteigerungen erhalten sollen, um den Ablauf im Bürgerbüro so möglichst reibungslos zu gestalten.

Anzeige
Anzeige