Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Brutale Einbrecher richten riesengroßen Schaden an

Ein trauriger Anblick: Die Einbrecher haben alles zerstört und verwüstet

Bild 1 von 7

Bredenbeck / Holtensen.

Brutale Einbrecher drangen gestern Nacht in das Schützenhaus und das Sporthaus der SG Bredenbeck-Holtensen ein. Die Polizei geht davon aus, dass es ein und dieselben Täter waren. Beide Gebäude liegen dicht beieinander.

"Der Sachschaden ist immens, viel höher als der Wert der Beute", erklärt Gerald Rosenke, 2. Vorsitzender der SG Bredenbeck-Holtensen. Nun müssen die Feiertage dafür verwendet werden, erst einmal wieder Ordnung zu schaffen. Die Einbrecher gelangten über das hintere Fenster in das Gebäude und haben innen alle Türen und Schränke aufgebrochen, Scheiben eingeschlagen und die Räume komplett verwüstet. Auch vor den Nebengebäuden machten sie nicht halt. Auf dem Außengelände wurde sogar ein Zaun herausgerissen. Gestohlen wurde unter anderem ein Fernsehgerät, eine kleine Stereoanlage, Kaffee, Tee, ein Anhänger und zwei Schubkarren. Die Schubkarren konnten mittlerweile im Wald sichergestellt werden.

Im Schützenhaus hingegen wurde ein Feuerlöscher entleert und zwei Luftgewehre entwendet. Die Polizei hat den Schaden heute Vormittag aufgenommen.