Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zwei weitere Einsätze für die Feuerwehr

Standardbild.

Laatzen / Rethen.

Am Nachmittag sowie am Abend des ersten Feiertages waren die Kräfte der Feuerwehr Laatzen im Einsatz.

Um 16.25 Uhr rückten 19 Helfer mit drei Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Laatzen in den Schubertweg in Laatzen aus. Die Brandmeldeanlage des Mozartparks hatte ausgelöst. Die Ursache war schnell gefunden: Aufsteigender Qualm aus einem Räucherhäuschen hatte die Anlage aktiviert. Das Rauchhaus stand bei Eintreffen der Feuerwehr schon auf der Fensterbank.
Um 22.07 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Rethen in die Elisabeth-Selbert-Straße in Rethen aus. Eltern meldeten ein vierjähriges Kind, dass mit zwei Fingern in einem Spielzeug feststeckte. Zwei Rethener Feuerwehrleute konnten mit viel Öl und Fingerspitzengefühl das Kind aus der misslichen Lage befreien. Wenige Minuten später war der Einsatz beendet.