Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drei Feuerwehreinsätze an einem Abend

Springe.

Die Kameraden aus Springe wurden drei Mal alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus kam es beim Zubereiten von Essen zu einer starken Rauchentwicklung, woraufhin Nachbarn die Feuerwehr riefen. An der Einsatzstelle eingetroffen, wurde die Küche bereits belüftet. Nach kurzer Lagefeststellung war dieser Einsatz ohne weitere Maßnahmen beendet.
Kurz darauf wurden die Springer Einsatzkräfte von Passanten zur Gartenkolonie an der Osttangente gerufen. Hier verbrannten die Besitzer Abfälle, Holz, Spraydosen und vieles mehr, was zu einer großen Flammenentwicklung führte. Das Feuer wurde gelöscht und nach etwa 20 Minuten die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.
Der dritte Einsatz traf die Kameraden aus Eldagsen. Gegen 20.30 Uhr wurden diese in die Lange Straße alarmiert. Anwohner haben einen ungewöhnlichen Geruch bemerkt und vermuteten Gas. An der Einsatzstelle eingetroffen, stellte sich schnell heraus, dass der Geruch vom Abwasser herrührte. Nach etwa 15 Minuten war der Einsatz beendet.