Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wohnwagenbrand entpuppt sich als Fehlalarm

Standardbild.

Schulenburg.

Gegen 16 Uhr wurde heute die Freiwillige Feuerwehr Schulenburg/Leine durch einen Vollalarm in die Feldstra√üe gerufen. Ein Zierfeuer in einer ‚ÄěFeuertonne‚Äú hinter einem abgestellten Wohnmobil auf einem Privatgrundst√ľck veranlasste eine wachsame Passantin zur Absetzung eines Notrufes. Das Einsatzstichwort Wohnwagen-/Wohnmobilbrand stellte sich als falscher Alarm heraus. Die Besatzung des Tankl√∂schfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr konnte den Irrtum schnell aufkl√§ren und r√ľckte wieder ein.

Anmerkung der Feuerwehr: Nur ein abgesetzter, detaillierter Notruf garantiert ein schnelles Eingreifen der freiwilligen Einsatzkr√§fte. Hierbei kann es auch zu Fehleinsch√§tzungen von Feuerschein und Rauchentwicklung wie in diesem Fall kommen - ein durch Unsicherheit zu sp√§t oder gar nicht gemeldetes Schadensereignis kann allerdings zu hohem, materiellem oder auch personellem Schaden f√ľhren. Im Einsatz war die Freiwillige Ortsfeuerwehr Schulenburg/Leine mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkr√§ften.