Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Trio attackiert 17-Jährigen - mutmaßliche Täter ermittelt

Symbolfoto: Polizeifahrzeug. Quelle: obs, Kreispolizeibehörde Soest

Region.

Die mit Bildern aus einer Überwachungskamera gesuchten Personen sind ermittelt. Das Trio (20, 22 und 23 Jahre) steht im Verdacht, einen jungen Mann in einer Stadtbahn am Aegidientorplatz (Mitte) attackiert und verletzt zu haben. Der 17-Jährige hatte am Samstag, 11. August 2018, gegen 2.15 Uhr, in der Stadtbahn der Linie 8 in Richtung "Messe-Nord" gesessen, als er mit einer Personengruppe in Streit geriet. An der Haltestelle "Aegidientorplatz" traktierte das Trio das Opfer plötzlich mit Schlägen und Tritten.

Eine couragierte Zeugin - auch sie sucht die Polizei mit Bildern - versuchte die Täter von weiteren Angriffen abzuhalten, ehe auch weitere Fahrgäste in die Auseinandersetzung eingriffen und die Parteien trennten (wir haben berichtet). Nach der Veröffentlichung der Bilder der Gesuchten in den Sozialen Netzwerken erhielten die Ermittler mehrere Hinweise auf die mutmaßlichen Täter aus Hannover. Das Trio muss sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten. Die Ermittlungen dauern an.