Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Update: PKW überschlägt sich auf der K223

Foto: Lennart Fieguth, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Hemmingen

Bild 1 von 5

Pattensen/Reden.

Am Freitagmittag, 5. Juni gegen 13 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Koldingen und Reden zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 223 (Pattensener Straße) zwischen Reden und Pattensen alarmiert. Der Fahrer konnte das auf dem Dach liegende Fahrzeug selbstständig verlassen, wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann (23) mit seinem VW Golf in Richtung Reden unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache und allein beteiligt nach rechts von der Straße abkam. In der Folge prallte das Auto mit der rechten Front gegen einen Straßenbaum und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Auf der Seite liegend kam das Unfallfahrzeug zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und streute die auslaufenden Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Nach rund 45 Minuten konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden. Die Unfallstelle war wegen der Aufräumarbeiten und Unfallaufnahme bis circa 14.30 Uhr gesperrt.

Den Schaden an Baum und Pkw schätzen die Beamten des Verkehrsunfalldienstes auf etwa 11.000 Euro. Zudem suchen sie nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Zeugen werden gebeten, Kontakt unter der Rufnummer 0511-109-1888 aufzunehmen.

Vor Ort waren die Ortsfeuerwehr Koldingen mit vier Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen, die Ortsfeuerwehr Reden mit sechs Einsatzkräften und einem Fahrzeug, die Polizei und die Unfallforschung.