Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit Waffe und Betäubungsmitteln unterwegs

Springe.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 0.25 Uhr, wurde ein Pkw mit vier Insassen im Rahmen der Streife in der Rathenaustraße angehalten und überprüft.

Der Beifahrer (männlich, 21 Jahre, wohnhaft in der Region Hannover) versuchte vor Ort zunächst Betäubungsmittel zu verstecken. Bei einer genaueren Kontrolle versuchte er dann auch noch, eine Schusswaffe zu verstecken. Eine spätere Prüfung ergab, dass es sich um eine Schreckschusswaffe handelte, die ohne entsprechenden Waffenschein geführt wurde.

Vor Ort erfolgte eine umfängliche Kontrolle des Mannes und der Begleiter. Das BtM und die Waffe wurden beschlagnahmt. Es wurden zwei entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Gegen alle vier Personen wurde weiterhin eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen die aktuelle Regelung in Bezug auf das Corona-Virus eingeleitet.