Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frau mit Messer angegriffen und verletzt

Region.

Am fr√ľhen Freitagabend ist es zu einer k√∂rperlichen Auseinandersetzung auf dem Andreas-Hermes Platz gekommen. Dabei wurde eine 43-j√§hrige Frau mit Messerschnitten am Kopf verletzt. Der mutma√üliche T√§ter wurde vor Ort festgenommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizeidirektion Hannover kam es gegen 18 Uhr im Bereich des Brunnens zu einem Streit zwischen zwei fl√ľchtig bekannten Personen: Einem 38-j√§hrigen Mann und der 43-J√§hrigen. Nachdem der Mann die Frau geschubst, geschlagen und getreten hatte, zog diese ein K√ľchenmesser aus ihrer Tasche, damit der 38-j√§hrige Hannoveraner von ihr abl√§sst. Dieser konnte der Frau jedoch das Messer abnehmen und f√ľgte ihr damit mehrere Schnittwunden in Gesicht und am Ohr zu. Die 43-j√§hrige wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Der Mann wurde durch alarmierte Polizeibeamte in unmittelbarer Tatortn√§he angetroffen und vorl√§ufig festgenommen. Das Messer wurde ebenfalls in der N√§he aufgefunden und sichergestellt. Die Hintergr√ľnde des Tatgeschehens bleiben jedoch vorerst unklar, da sich der Beschuldigte bisher nicht zu seinem Verhalten ge√§u√üert hat. Nach Ablehnung der Untersuchungshaft kam der 38-J√§hrige wieder auf freien Fu√ü. Gegen ihn wird nun wegen gef√§hrlicher K√∂rperverletzung ermittelt.