Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Große Rauchwolke - 10 Meter Hecke stehen in Flammen

Foto: Bezdiak/Stadtfeuerwehr Laatzen

Ingeln-Oesselse .

Eine große Rauchwolke stand am Mittwoch gegen 19 Uhr über dem Ortseingang von Ingeln-Oesselse aus Gleidingen kommend. Auf etwa zehn Metern Länge stand eine Hecke in Flammen.

Gegen 19 Uhr alarmierten Anwohner der Straße Rohhillen die Feuerwehr mit den Worten: "Bei uns brennt die Hecke, wir unternehmen schon erste Löschversuche". Als die Kräfte der Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse wenige Minuten später mit zwei Fahrzeugen und acht Helfern vor Ort eintrafen, standen Einweiser an der Straße und wiesen den Weg zu der Hecke dicht an einem Haus in einem kleinen Stichweg. Mit der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeugs konnten die noch glimmenden Reste der Hecke ganz gelöscht werden. Vorher hatten mehrere Anwohner schon ihre Gartenschläuche zur Hand genommen und eifrig eigene Löschversuche unternommen. Um auch letzte Glutnester aus zu bekommen, spritzten die Retter noch etliche 100 Liter Wasser in die Glutnester der Sträucher. Gegen 19.50 Uhr waren beide Fahrzeuge wieder eingerückt.