Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Polizei beschlagnahmt 1,1 kg Drogen

Region.

 

 

Bereits am Samstag, 20. Juni, stellte die Polizei durch einen Zufall eine gr├Â├čere Menge mutma├člichen Marihuanas in einem VW Golf fest. Zwei M├Ąnner wurden zuvor im Rahmen einer routinem├Ą├čigen Verkehrskontrolle ├╝berpr├╝ft.

 

Nach den derzeitigen Erkenntnissen des Kriminalermittlungsdienstes der Polizeiinspektion S├╝d wurde am Samstag gegen 21 Uhr in der Marienstra├če in H├Âhe des Henriettenstifts (an der Einm├╝ndung zum Sonnenweg) ein VW Golf mit ausl├Ąndischem Kennzeichen kontrolliert. In dem Fahrzeug sa├č neben dem 19-j├Ąhrigen Fahrer auch sein 29 Jahre alter Begleiter. Beide redeten kein Deutsch, die Unterhaltungen konnten aber dank der Mehrsprachigkeit eines Polizeibeamten in ihrer Muttersprache durchgef├╝hrt werden.

 

Im Rahmen der Kontrolle bemerkten die Beamten, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Bet├Ąubungsmitteln stehen k├Ânnte. Seine eigenen Angaben dazu sowie ein Drogenschnelltest best├Ątigten diese Einsch├Ątzung. Der Mann gab an, dass er am Vorabend in Polen auf einer Party Kokain zu sich genommen habe.

 

Durch die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeikommissariats S├╝dstadt konnte im Personenkraftwagen (Pkw) ein intensiver Geruch nach Marihuana wahrgenommen werden. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs wurde dann im Kofferraum ein gr├╝ner Rucksack mit einer T├╝te von mutma├člichem Marihuana aufgefunden. Das Gewicht der gr├╝nlichen Substanz betrug etwa 1100 g, eine Stoffanalyse steht noch aus.

 

Beide Fahrzeuginsassen gaben an, von dem Rucksack mit den Bet├Ąubungsmitteln im Kofferraum nichts gewusst zu haben. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Ma├čnahmen entlassen.