Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zeugenaufruf zu schwerem Raub

Region.

Dienstag hat zwischen 15 und 16 Uhr ein junger Mann eine Notsituation in der Parkanlage am M√§rchensee (zwischen der Wittenberger Stra√üe und dem Andr√©-M√ľller-Weg) vorget√§uscht. Als ein 38-J√§hriger seine Hilfe angeboten hat, haben drei weitere m√§nnliche Personen sowie der "Lockvogel" dem Mann sein Portemonnaie samt Geld geraubt. Nun sucht die Polizei Zeugen zum Vorfall, insbesondere eine blonde Frau mit Hund, die von dem Geschehen Kenntnis genommen haben soll.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei befand er sich mit seinem Einkauf auf einem Weg der Parkanlage. Pl√∂tzlich rief ein Mann um Hilfe und t√§uschte einen Sturz vor. Als er dem Mann helfen wollte, kamen drei weitere M√§nner unerwartet auf ihn zu und auch der am Boden liegende Mann sprang auf. Sie bauten sich um ihn auf, bedrohten und verletzten ihn am Oberk√∂rper leicht mit spitzen messerartigen Gegenst√§nden und verlangten Geld von ihm. Dann zogen sie ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche und schlugen ihm ins Gesicht, sodass er zu Boden ging. Im weiteren Verlauf traten sie auf ihn ein. Die mutma√ülichen T√§ter fl√ľchteten im Anschluss in Richtung des Stadtteilbauernhofs. Strafanzeige bei der Polizei wurde erst am Folgetag erstattet.

Die sachbearbeitende Polizeistation Sahlkamp/Vahrenheide sucht nun Zeugen zu dem Geschehen. Die Beamten erhoffen sich insbesondere von einer etwa 1,55 bis 1,60 Meter großen Frau mit blond gefärbten Haaren und gebräunter Haut Hinweise. Sie war mit ihrem kleinen Hund in der Nähe des Tatortes, wird auf Anfang 40 Jahre geschätzt und hat eine normale Statur.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Lahe unter der Telefonnummer 0511-109-3317 melden.