Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Betrunkene Abholung des Hundes hat Folgen

Hemmingen.

In den frühen Sonntagmorgenstunden benachrichtigte die Polizei Ronnenberg einen 54-jährigen Mann aus Hemmingen, dass sein entlaufener Hund aufgefunden worden sei und nun in der Dienststelle auf sein Herrchen warte.

Als der Hemminger kurze Zeit später seinen Hund abholen wollte, stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Der darauffolgende, freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Gegen den Hemminger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.