Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tierretter bringen jungen Turmfalken in Sicherheit

Foto: Florian Paetz/Feuerwehr Laatzen.

Bild 1 von 4

Laatzen. Am Mittwoch, 30. Juni, wurden die Tierretter der Ortsfeuerwehr Rethen/Leine gegen 19.30 Uhr zum Messeparkplatz an der Karlsruher Straße alarmiert.

Dort war ein junger noch flugunfähiger Turmfalke aus dem Nest gefallen. Dieser wurde durch Spaziergänger entdeckt. Da das Jungtier sich nur tollpatschig über den Parkplatz bewegte und keine Anstalten machte zu fliegen, haben sie die Tierrettung alarmiert..

Mit drei Kameraden machten sich die Tierretter auf dem Weg. Vor Ort stellten die Kameraden fest, dass das Jungtier keine augenscheinlichen Verletzungen hatte. Daher entschieden sich die Kameraden, dass Tier wieder zurück in das Nest zu bringen. Da die eigenen Leitern nicht ausreichten, um an das Nest auf der Laterne zu kommen, bekamen die Kameraden Unterstützung von der Drehleiter. Hierbei bekamen die Kameraden noch die vier Geschwister zu Gesicht, von denen drei schon flugfähig waren.

Nach einer Stunde waren die Kameraden dann wieder eingerückt.