Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

50 Jahre, Ernennung und spannende Einsätze

Von links nach rechts: Ortsbrandmeister Ebel, Helga Hülsemann und stellvertretender Ortsbrandmeister Cord Behrens

Bild 1 von 34

Benthe.

„Ich begrüße alle Anwesenden recht herzlich“, mit diesen Worten eröffnete Ortsbrandmeister Carsten Ebel die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Benthe und berichtete über das vergangene Jahr.

Insgesamt gab es 24 Einsätze, davon fünf Feuer und 19 technische Hilfeleistungen. Besonders in Erinnerung geblieben sei eine Alarmierung zu tausenden Bienen im Garten und auf der Straße. Mit Imker-Anzügen ausgestattet, konnten die Kameraden der Imkerin helfen, die Bienen einzufangen und zu sichern. Diese Alarmierung erreichte den Ortsbrandmeister übrigens auf dem Rückweg der Tagesfahrt nach Einbeck.

Neben der Tagesfahrt fanden zahlreiche Aktivitäten, wie zum Beispiel die Ausrichtung des Osterfeuers, das gemeinsame Wurstessen, die Jahresabschlussfeier mit den Kameraden aus Empelde und die Teilnahme am lebendigen Adventskalender statt.

Die Mitgliederzahlen liegen derzeit bei 181, davon 21 Aktive, 151 Fördernde, sieben in der Altersabteilung und zwei Ehrenmitglieder. Zwei Mädchen und vier Jungen bilden die Jugendfeuerwehr, drei Mädchen die Kinderfeurwehr. "Zuwachs können wir immer gut gebrauchen", erklärt Ebel.

Über die Beförderung zum Feuerwehrmann freute sich Hendrik Reschke, über eine Ehrung für langjährige fördernde Mitgliedschaft Ulrike und Heiko Fricke. Ein ganz besonderer Dank mit entsprechender Urkunde und Ehrennadel ging an Helga Hülsemann, die der Wehr seit 50 Jahren treu ist.

„Mein Versprechen für das laufende Jahr lautet: Wir passen auf uns auf und kommen alle gesund nach Hause“, schloss Ebel seine Ansprache.

Bürgermeisterin Stephanie Harms zog während ihrer Grußworte ihre Uniform an und forderte die fördernden Mitglieder auf sich zu erheben, um den Benther Helden mit einem dreifachen „gut Wehr“ zu danken.

Bei gutem Essen und leckeren Getränken gab es noch so manches nette Gespräch.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden