Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Feuerwehreinsatz: Mittagsspaziergang rettet Mann das Leben

Bild 1 von 4

Argestorf.

Das war pures Gl√ľck. Ein Mann hatte in einer Scheune im Wennigser Ortsteil Argestorf am Freitagmittag einen Mercedes aufgebockt und vermutlich unter dem Fahrzeug gearbeitet.
M√∂glicherweise war eine defekte Benzinleitung Grund f√ľr das, was dann geschah. Gegen 12.45 Uhr stand das Fahrzeug pl√∂tzlich in Flammen.

Der Mann rief um Hilfe, rannte aus der Scheune und f√ľllte eine Gie√ükanne mit Wasser - doch das half nichts. Eine Mutter mit ihrer einj√§hrigen Tochter aus der Nachbarschaft war gerade auf dem Weg zu einem Spaziergang und h√∂rte die Schreie. "Ich rief sofort die Feuerwehr und die war auch schnell da", erkl√§rte sie.

Die Feuerwehr r√ľckte unter der Leitung von Argestorfs Ortsbrandmeister Matthias Schwarze mit einem Gro√üaufgebot an: Argestorf, Wennigsen, Degersen, Wennigser Mark und Sorsum waren feuerwehrtechnisch im Einsatz, dazu der Rettungsdienst und die Polizei.

Das Fahrzeug musste komplett mit Schaum bespr√ľht werden, um die Flammen zu l√∂schen. Der Mann wurde an den Rettungsdienst √ľbergeben mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung. Die Polizei hat weitere Ermittlungen veranlasst.

"Wenn das Wetter heute nicht so sch√∂n gewesen w√§re, h√§tten wir vielleicht keinen Spaziergang gemacht", sagt die Mutter. Pures Gl√ľck.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden