Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ampel nach Kollision schwer beschädigt

Foto: Gerald Senft/Stadtfeuerwehr Laatzen.

Bild 1 von 3

Laatzen.

Ein Personenwagen prallte gegen einen Ampelmast. Dabei entstand ein hoher Schaden am Auto und die Ampel wurde schwer beschädigt. Die Unfallfahrerin wurde nur leicht verletzt.

Am heutigen Dienstag geriet wenige Minuten nach 15 Uhr eine 38-Jährige mit ihrem Personenwagen auf den Radweg an der Erich-Panitz-Straße. Mit ihrem silbernen Skoda prallte sie auf einen Masten der Fußgängerampel, der Mast neigte sich bedrohlich zur Seite. Nur mit einer leichten Verletzung am Kopf stieg sie aus ihrem PKW aus. Die Besatzung eines alarmierten Rettungswagens versorgte die junge Frau. In ein Krankenhaus wollte sie nicht. Die Ortsfeuerwehr Laatzen wurde gegen 15.32 Uhr alarmiert, um Betriebsstoffe abzustreuen. Die Lichtzeichenanlage muss nun von Grund auf erneuert werden, am PKW entstand vorne erheblicher Sachschaden. Die Frau war aus der Karlsruher Straße gekommen und dann an der Kreuzung nach links abgebogen.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden