Anzeige

Feuerwehr eilt zu Schmorbrand in einer Matratze

Foto: Maximilian Lüerßen/Freiwillige Feuerwehr Ronnenberg.

Ronnenberg. Die Feuerwehr wurde heute, 10. Juni um 8.10 Uhr, zu einer Rauchentwicklung in die ´Lange Reihe` alarmiert.

Anzeige

Bei Eintreffen der Feuerwehr trug die Polizei bereits eine Person aus der Wohnung. Es konnte eine leichte Rauchentwicklung, aber kein offenes Feuer wahrgenommen werden. Der Rettungsdienst behandelte die Person und betreute eine weitere, beide kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Als Ursache der Rauchentwicklung stellte die Feuerwehr einen Schmorbrand in einer Matratze fest. Die Matratze wurde ins Freie gebracht. Der Brandraum wurde auf Glutnester untersucht und das Gebäude ausgiebig belüftet.

Der Busverkehr an der Schleife war kurzzeitig eingeschränkt, aber nicht gesperrt. Gegen 9 Uhr konnte die Feuerwehr die Wohnung an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Ronnenberg .it fünf Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften, die Ortsfeuerwehr Weetzen mit einem Fahrzeug und acht Einsatzkräften sowie zwei Rettungswagen und die Polizei.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden