Anzeige

Verletzter Mountainbiker: Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst

Foto: FFW Wennigser Mark

Bild 1 von 5

Wennigser Mark.

Zu einer Trageunterstützung in den Deister wurden am Dienstagnachmittag um 15.22 Uhr die Freiwilligen Feuerwehrleute aus der Wennigser Mark zum „Ladies Only Trail“ in den Deister alarmiert. Hier war ein 14-jähriger Junge mit seinem Mountainbike verunglückt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen.

Da sich der Unfallort in der Mitte des Trails, rund 800 Meter unterhalb des Annaturms, befand, wurde auch die Feuerwehr aus Wennigsen laut Alarmplan mitalarmiert; denn beide Wehren verfügen über eine Schleifkorbtrage, welche für eine Menschenrettung im Deister auf unebenen Wegen von großer Bedeutung ist. An der Einsatzstelle wurde der junge Patient bereits vom Rettungsdienst betreut und erstversorgt. Mit Unterstützung der Feuerwehrkräfte wurde der Junge dann in der Schleifkorbtrage hinauf zum Annaturm getragen, wo der Rettungswagen stand. Nach einer zusätzlichen Versorgung durch einen Notarzt der Besatzung des Christoph 4, wurde der Patient dann in den Rettungshubschrauber verladen und zur weiteren Behandlung in eine Klinik geflogen.

Feuerwehr-Einsatzleiter Holger Friedrichs aus der Wennigser Mark sagte: „Für uns war es der erste Einsatz mit der neuen Schleifkorbtrage, welche uns die Deisterfreunde erst im letzten Herbst gespendet haben. Hier zeigt sich einmal mehr, wie wichtig das Vorhalten eines solchen Rettungsgerätes ist. Wir sind sehr froh, dass wir dem Jungen helfen konnten“.