Anzeige

Neuzugänge: Swientek, Swientek und Soeradhiningrat

Hannes Milan

Bild 1 von 2

Langreder/Egestorf.

Dominik Swientek, Hannes Milan und Robin Soeradhiningrat sind die nächsten Neuzugänge beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder. Die drei Nachwuchstalente stoßen aus der eigenen U19 zur Oberliga-Mannschaft von Cheftrainer Paul Nieber.

Swientek, der sowohl als Innenverteidiger als auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar ist, verpasste in den vergangenen beiden Regionalligaspielzeiten der U19 nahezu keine Einsatzminute. „Die Verlässlichkeit und Konstanz die Dome in seinem Alter mitbringt ist bemerkenswert“, lobt Nieber. „Ich fühle mich im Germania Umfeld sehr wohl und freue mich auf die Möglichkeit, mich auf hohem Niveau weiterzuentwickeln“, so Swientek.

Mit Hannes Milan stößt nach Nick Bode ein weiterer Angreifer zu den Germanen. Nieber beschreibt Milan als „robusten Spieler, der weiß, wo das Tor steht.“ Seine Torqoute unterstreicht das - in den vergangen beiden Junioren-Spielzeiten erzielte Milan 32 Tore. „Ich freue mich auf diese großartige Chance für Germania spielen zu dürfen und bin stolz darauf ein Teil der 1. Herren zu werden“, so der Stürmer.

Darüber hinaus wird Robin Soeradhiningrat das Torwarttrio um Ole Schöttelndreier und Luca Möller komplettieren. Soeradhiningrat wurde bis zur U19 bei Hannover 96 ausgebildet, bevor er an den Deister wechselte. „Es ist toll, meine ersten Erfahrungen im Herrenbereich bei Germania machen zu können. Insbesondre freue ich mich auf die Arbeit mit zwei so erfahrenen Torwarttrainern wie Christoph Raum und Markus Straten-Wolf“, kommentiert Soeradhiningrat seine Entscheidung.