Anzeige

Liebelt näht und spendet

Springe, Hemmingen.

Anlässlich des Bedarfes von Masken für das tägliche Miteinander nähte Liebelt circa 75 Nasen-/Mundschutzmasken und nahm sie mit zur Plenarsitzung im Niedersächsischen Landtag. Die Masken konnten dort gegen eine Spende erworben werden. So sammelte die Abgeordnete 325 Euro, die sie kurzerhand auf 400 Euro aufstockte. Liebelt hatte zuvor zwei Begünstigte ausgesucht, den Kinderschutzbund Ortsverband Springe e.V. und die Musikschule Hemmingen e.V..

„Prima, dass Sie meine Spende in Höhe von 200 Euro gerade jetzt so gut gebrauchen können.“ so Liebelt zu Frau Prüssing, 1. Vorsitzende dem Kinderschutzbund Ortsverband Springe e.V., bei der Übergabe am vergangenen Donnerstag in Springe. Die Abgeordnete hatte im vorhergehenden Gespräch erfahren, dass zur Zeit dringend Gelder zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen in der Sprachförderung von Nöten sind.

„Unser Ortsverband hat in den letzten Tagen Anschaffungen für den Spukschutz, für Desinfektionsmittel und Nasen-/Mundschutzmasken gemacht, die weit über unsere finanziellen Möglichkeiten hinaus gehen und so ist es umso schöner, diesen unerwarteten Geldbetrag zu erhalten", freut sich Prüssing.