Anzeige

Wird der Hilfsfonds für Vereine erhöht?

Barsinghausen.

Der Rat der Stadt Barsinghausen hat kürzlich auf Antrag der CDU einen Fördertopf eingerichtet, für den sich die Barsinghäuser Vereine zur Deckung ihrer Fehlbeträge aus der Coronakrise bewerben können. Ziel der Maßnahme ist es, die Vereine in Barsinghausen zu unterstützen. Bislang wurden nunmehr Anträge im Umfang von über 207.000 Euro gestellt. „Das macht den Bedarf der Vereine nur zu deutlich - und, dass Hilfe notwendig ist“, betont CDU-Fraktionsvorsitzender Roland Zieseniß. Aus Sicht der CDU soll allen Vereinen in der Krise nachhaltig geholfen werden. Aus diesem Grund beantragten die Mitglieder im Verwaltungsausschuss auch eine Erhöhung des Fonds auf den notwendigen Betrag, damit genug Mittel zur Verfügung stehen, dass alle Vereinen unterstützt werden können. Aus Sicht der CDU sollen diese Mittel jetzt kurzfristig und unbürokratisch zur Ausschüttung kommen.