Anzeige

Saal "Zum Kirschen" muss gesperrt werden

Weetzen.

Im Rahmen einer baustatischen Überprüfung des Saalbereichs im Gemeinschaftshaus "Zum Kirschen" im Stadtteil Weetzen hat sich herausgestellt, dass die Standsicherheit des Dachtragwerkes nicht mehr gegeben ist. Die städtische Gebäudewirtschaft hat sich daher auf dringendes Anraten des beauftragten Ingenieurbüros dazu entschlossen, den Saalbereich zu sofort und bis auf weiteres für jegliche Nutzung zu sperren.

In den nächsten Wochen werden weitere Erkundungen und bautechnische Analysen an dem städtischen Objekt vorgenommenen um den genauen Schadensumfang und erforderliche Baumaßnahmen abstimmen zu können. Eine Aussage zum Zeitraum der Sperrung des Saalbereiches kann daher aktuell noch nicht getroffen werden.

Die betroffenen Nutzer des Gemeinschaftshauses werden von der Verwaltung umgehend über die Sperrung informiert.