Anzeige

Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold für Eberhard Schmidt

Archivbild: Eberhard Schmidt

Brandabschnittsleiter Eberhard Schmidt

Gehrden / Region. .

Der Gehrdener Eberhard Schmidt hat am gestrigen Samstag das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold erhalten. Die Auszeichnung erhielt er für sein langjähriges außerordentliches Engagement und seine hervorragende Kameradschaft.

Eberhard Schmidt ist seit dem 1. Februar 2005 als Brandschutzabschnittsleiter II und seit dem 1. August 2017 als stellvertretender Regionsbrandmeister tätig. Sein Abschnitt umfasst 51 Ortsfeuerwehren mit gut 1900 Einsatzkräften. Seine Erfahrenheit, sein ruhiger und zielorientierter Führungsstil zeichnen ihn aus.

In seiner langjährigen Tätigkeit als Bereitschaftsführer wurden unter anderem folgende Einsätze erfolgreich bewältigt:
- Herbst/Winter 2015/2016 Umverteilung von Schutzsuchenden (Flüchtlingen) am
Messebahnhof
- 07/2018 Mitwirkung bei der Vorbereitung eines möglichen Waldbrandeinsatzes der Regionsfeuerwehr in Schweden
- 09/2018 Einsatz Regionsfeuerwehrbereitschaft II beim Moorbrand in Meppen
- 03/2020 Aufbau eines Behelfskrankenhauses auf dem Messegelände im Rahmen der Corona-Gesundheitslage

Darüber hinaus wurden diverse Hochwasser-Einsätze durch seine Bereitschaft gefahren. "Eberhard Schmidt lebt Feuerwehr, unter Zurückstellung privater Belange. Innerhalb der Regionsfeuerwehrführung ist er ein Beispiel an Pflichterfüllung und Engagement", heißt es in der Laudatio.