Anzeige

Einen Himmel voller Geigen

Barsinghausen / Ronnenberg / Tanzen

Anzeige

Einen Himmel voller Geigen im Drei- und Viervierteltakt erwartete am vergangenen Wochenende das Tanzturnierpaar Gerda und Gerd Herzog von der TSA im TSV Barsinghausen im nahegelegenen Ronnenberg. Dort richteten die Tanzsparte des SV Weetzen zusammen mit dem Tanz Sport Club in Hannover erstmals einen Tanzturniertag aus. FĂŒr das Ehepaar Herzog sollte dieser Tag ein ganz besonderer Meilenstein in ihrer Turniergeschichte werden; die letzte Platzierung (Platz eins bis drei) in der Turnierkonkurrenz der Senioren III A fĂŒr den Aufstieg in die deutsche Eliteklasse = S - Klasse war das Ziel.

Gestartet wurde um 12.30 Uhr. Neun Tanzpaare traten fĂŒr ein gutes Abschneiden an. Unser Paar aus Barsinghausen begann in der Vorrunde stark. Die sieben Wertungsrichter vergaben fĂŒr die beiden 34 von 35 möglichen Kreuzen. Damit wurden sie identisch mit dem Rheiner Tanzpaar JĂŒrgen BĂ€umer / Irina Weinberger zunĂ€chst auf Platz 1 bewertet. Herbert Rippe mit seiner Partnerin Petra Reich vom VFL Bad Nenndorf belegten in der Vorrunde Platz 3 mit 32 Kreuzen. Zusammen mit drei weiteren Paaren komplettierte sich das Finale.

Zu guter Musik bewegten sich die sechs Final-Tanzpaare gekonnt zu den fĂŒnf Turnier-StandardtĂ€nzen, dem Langsamen Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und dem schnellen Quickstep. Nach jedem Tanz hoben die Wertungsrichter ihre Wertungstafel von 1 bis 6, zeigten damit ihre Sicht auf die Leistung der einzelnen Paare und verschafften den TĂ€nzern Gelegenheit zum Luftholen und um sich auf den nĂ€chsten Tanz zu konzentrieren. Getragen vom Applaus wurde das fachkundige Publikum mit tĂ€nzerischen Bestleistungen der Finalpaare belohnt.

Bestleistungen an diesem Tag im Ronnenberger Gemeinschaftssaal zeigten vor allem Gerd und Gerda Herzog aus Barsinghausen. In allen TĂ€nzen auf Platz zwei gewertet, erfĂŒllte sich mit dem Gesamtplatz 2 ihr grĂ¶ĂŸte Turniertanz-Wunsch, der Aufstieg in die deutsche Eliteklasse. Knapp zehn Jahre Turniertanz-Sport mit rund 130 Turnieren hatte es mit lĂ€ngeren Zwangspausen gedauert, bis das große Ziel, das Erklimmen des Gipfels zur S-Klasse RealitĂ€t wurde. Ein Super-Erfolg. Der Vorstand und die gesamte Tanzsparte des TSV Barsinghausen beglĂŒckwĂŒnscht unser Vorzeige-Tanzturnierpaar Herzog und wĂŒnscht den beiden noch viele weitere Erfolge auf dem Parkett.

Verdient gekĂŒrt wurde das Siegerpaar JĂŒrgen BĂ€umer / Irina Weinberger aus Rheine. Platz drei belegten Herbert Rippe / Petra Reich aus Bad Nenndorf. Gratulation an diese beiden Paare, ebenso an die Paare mit den PlĂ€tzen 4 bis 6.

Nach dem Realisieren ihres Wunschtraums luden Gerd und Gerda Herzog befreundete Paare und mitgereiste Fans zum Sekt ein. Mit dem großartigen Ereignis im RĂŒcken wurde es feuchtfröhlich. Nach den Siegerfotos und einem kleinen Abstand zum Geschehen reflektierten die beiden ihre erfolgreiche Turniertanzzeit und sprachen von ihren Trainern, die sie so sehr prĂ€gten: „Unser allerherzlichster Dank gilt unseren Trainern Armin BellhĂ€user, Michael Webel, Bozena Reimann und vor allem unserem Coach und Freund Mark Rudy, der uns als ehemaliger ProfitĂ€nzer nicht nur in sportlicher Hinsicht, sondern auch mental immer wieder auf den richtigen Weg bringt.“

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden