Anzeige

Trotz Pandemie wirtschaftlich stabil

Hemmingen-Westerfeld

Anzeige

Auf der Mitgliederversammlung die coronabedingt erstmals in der Vereinshistorie am 11. September unter freiem Himmel veranstaltet wurde, konnten gut 50 Vereinsmitglieder auf der Terrasse der Vereinsgastronomie „Zum Storchennest“ begrĂŒĂŸt werden.

Bei den turnusmĂ€ĂŸigen Wahlen wurden Karl-Heinz Linne (1. Stellv. Vorsitzender), Sven Othersen (Sportwart), Sigrid Nickel (Gleichstellungsbeauftragte) und Christine Gerlach (SchriftfĂŒhrerin) allesamt einstimmig in ihren Ämtern bestĂ€tigt. Als KassenprĂŒfer wurde RĂŒdiger Kaminski fĂŒr ein Jahr und Michael Franz fĂŒr zwei Jahre sowie Gerd Brandes als „Ersatzmann“ ebenfalls fĂŒr zwei Jahre von der Versammlung gewĂ€hlt.

Mit Erleichterung konnte der Vorstand den Mitgliedern mitteilen, dass der Verein trotz COVID-19-Pandemie -Dank der Treue seiner Mitglieder- wirtschaftlich aktuell stabil aufgestellt ist. Die Entlastung des Vorstands fĂŒr den vorgelegten Haushaltsbericht 2019 und die Verabschiedung des Haushaltsplans 2020 erfolgte reibungslos und ohne Gegenstimmen. Freude machte an diesem Abend die Momentaufnahme mit Blick auf den Wettkampfsport. So sind die Fußballer bei den Frauen, Herren und Jugendlichen alle inzwischen in den Landesligen und die B-Junioren sogar in der Niedersachsenliga angekommen. Noch erfolgreicher ist die Tischtennisabteilung, deren Herren in der Oberliga und die Junioren in der Niedersachsenliga spielen. Und auch die Volleyball-Frauen kĂ€mpfen in der Landesliga um Punkte. Die Sparten Trampolin und Rhönrad erzielen inzwischen ebenfalls auf Landesebene regelmĂ€ĂŸig nennenswerte Erfolge und entwickeln sich stetig weiter.

Bei der Analyse der steigenden Mitgliederzahlen wurde den anwesenden Mitgliedern mitgeteilt, dass nicht nur sportliche Erfolge zu mehr Mitgliedern gefĂŒhrt, sondern auch zusĂ€tzliche Sportangebote (z.B. Kurse im Gesundheitssport) -nach Inbetriebnahme der neuen Mehrzweckhalle auf dem SportgelĂ€nde- einen erheblichen Teil dazu beigetragen haben. Den in 2019 und 2020 verstorbenen langjĂ€hrigen Mitgliedern Annemarie Fleischer, Herbert Meyerhöfer und Paul-Gerhard Szalkau wurde in einer Schweigeminute die letzte Ehre erbracht.

Bereits unmittelbar vor der Mitgliederversammlung wurden die diesjĂ€hrigen Jubilare in einer kleinen Feierstunde bei Kaffee und Kuchen fĂŒr ihre Vereinstreue vom Vorstand ausgezeichnet. FĂŒr 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft konnten Rainer Göpel, Heike Höflich, Kurt Podlaß, Monika Schönebeck, Ursula und GĂŒnter Tschirner ausgezeichnet werden. Bereits 40 Jahre im Verein sind Bodo Brandt, Michael Franz und Wolfgang Twele. Eine 50-jĂ€hrige Mitgliedschaft hatten Karin Engelking, Jörg Hesse, Axel Werner und Manfred Winkler zu feiern. Brunhilde Ahrens und Roland Jaedicke halten dem Sportclub schon seit ĂŒber 60 Jahren die Treue. Ganz besonders freute sich der Vorstand darĂŒber, die ĂŒber 75-jĂ€hrige Mitgliedschaft von Ehrenrats- und Ehrenmitglied Heinz Wiegmann besonders zu ehren. Heinz Wiegmann hat den Verein nicht nur durch seine sportlichen AktivtĂ€ten, sondern auch durch sein besonderes ehrenamtliches Engagement, z.B. als GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Vereins, in den vergangenen Jahrzehnten geprĂ€gt und somit einen großen Anteil an der positiven Entwicklung des SC Hemmingen-Westerfeld.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden