Anzeige

Feuerwehr rettet Schwan mit gebrochenem Flügel

Foto: Sebastian Hillert/Feuerwehr Hemmingen

Hemmingen.

Am Sonntagabend (21. Februar) gegen 19.14 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Teich zwischen Harkenbleck und Arnum gerufen. Ein verletzter Schwan sollte mithilfe des Bootes der Ortsfeuerwehr Wilkenburg vom Teich gerettet werden.

Das Boot machte sich mit vier Kräften auf die Suche nach dem Schwan. Nach einer halben Stunde wurde der Schwan mit einem gebrochenen Flügel auf dem Teich gefunden. Der See war größtenteils mit einer Eisschicht überzogen. Diese gab dem Schwan beim Manövrieren einen Vorteil. Der Schwan wich den Fangversuchen mit einem Kescher aus und konnte erst in eine Transportbox gesteckt werden, nachdem er an Land gedrängt wurde. Die Anruferin - selbst Mitglied in einem Tierschutzverein - hatte den Schwan anschließend mitgenommen.

Nach fast 1,5 Stunden war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren 13 Kräfte mit zwei Fahrzeugen, außerdem war die Polizei vor Ort.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden