Anzeige

Applaus und Dankesworte beim Tag der Musik

Barsinghausen. Der erste „Tag der Musik“ in der Klosterkirche hat viele Besucher sowie Musizierende und Singende begeistert. Beim musikalischen Gottesdienst mit dem Gesangsquartett bedankte sich Pastorin Uta Junginger bei den Leitern der musikalischen Gruppen: Ole Magers, Kantor und Leiter der Kantorei, des Kammerchors und Gesangsquartetts, Gerald Pursche, Leiter der Jugendband die „Band(e)“, Flötist, Elga-Maren Jessen, Leiterin des Flötenensembles und Martina Blume, Leiterin des Vokalensembles.

Anzeige

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es einen „Orgelnachklang“ mit Organist Ole Magers. Am Nachmittag spielte die "Jugendband(e)" unter Leitung von Gerald Pursche ein buntes Repertoire in der Klosterkirche. Beim Offenen Singen mit der Stadtkantorei (Leitung Ole Magers) und dem Flötenensemble (Leitung Elga-Maren Jessen) im Klosterinnenhof sangen viele Zuschauer begeistert mit. Um 17 Uhr stimmte der Kammerchor Taizélieder und Klassik in der Klosterkirche an, geleitet von Ole Magers und zum Abschluss sang das Vokalensemble Martina Blume „Musik zum Abend“, das bei den musikalischen Andachten am Wochenende zu hören ist.

Die Mitglieder des Vokal-Ensemble laden zu zwei musikalischen Andachten ein. Die Andachten in der Klosterkirche Barsinghausen sind in jeweils zwei Teile gegliedert: Sonnabend, 10. Juli um 18 Uhr Teil 1 und um 19 Uhr Teil 2 sowie Sonntag, 11. Juli um 18 Uhr Teil 1 und um 19 Uhr Teil 2. Es erklingen Musikstücke zum Thema ,Wasser’, dass einen weiten musikalischen Rahmen umspannt. Zu hören sind geistliche sowie populäre Stücke zeitgenössischer Komponisten und Songwriter. Begleitet wird das Ensemble in diesem Jahr von Gerald Pursche an der Querflöte, Ralf Blume an der Gitarre, Anja Kestennus am Akkordeon und Calvin Zarnack am Klavier. Die Veranstaltungen werden gemäß den aktuellen Corona-Maßnahmen durchgeführt. Durch die damit verbundenen eingeschränkten Besucherzahlen, ist jeweils eine Anmeldung pro Teil per eMail erforderlich an karten-klosterkirchebarsinghausen(at)web.de. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden