Anzeige

Spendenaktion der FFW Bredenbeck - Die ersten Spendengelder sind angekommen

Quelle: Feuerwehr Bredenbeck.

Bredenbeck/Region. Die Feuerwehr Bredenbeck hatte die Bürger von Bredenbeck, der Gemeinde Wennigsen und ihren zugewandten Freunden, Bekannten und Unterstützern zu einer Spendenaktion für betroffene Kameraden der Feuerwehren in dem vom Hochwasser betroffenen Gebiet aufgerufen. Die Bredenbecker Kameraden sind von der Spendenaktion überwältigt. Bislang sind etwas mehr als 10.000 Euro zusammengekommen.

Anzeige

Nun freuen sich aus den Gemeinden Kall, Schleiden und Euskirchen fünf Kameraden mit ihren Familien über eine vierstellige Summe, um der Normalität wieder ein kleines Stückchen näher zu kommen. Aber es ist noch ein langer Weg und eigentlich auch nur ein kleiner Tropfen auf einem heißen Stein, wenn man die Schäden genauer betrachtet.

„Wir sprechen hier zum Beispiel von einem Haus, welches nicht mehr bewohnbar ist und auch nicht mehr bewohnbar sein wird. Alles was darin war ist weg. Wir sprechen von Häusern, deren Wideraufbau noch neun bis zwölf Monate dauern wird, bis ein Bewohnen wieder möglich ist. Aber wir sprechen vor allem von Kameraden, von Menschen die trotz ihrer eigenen Schäden, trotz ihrer eigenen Betroffenheit die ersten Tage nur für andere in Not geratene Menschen und Tiere da waren. Sie haben ihr eigenes Leid im Sinne der Allgemeinheit hintenangestellt und auch ihr Leben riskiert, um anderes retten zu können. Für uns Bredenbecker Kameraden sind das die echten Helden“, so Michael Hirt, Zugführer Feuerwehr Bredenbeck.

Leider kann mit der Summe nicht allen betroffenen Kameraden geholfen werden, aber wenigstens ein paar Wenigen, die besonders schwer betroffen sind. Die Aktion ist daher auch noch nicht beendet, sie geht weiter, denn es kann noch vielen geholfen werden. Deshalb bleibt das Spendenkonto der Bredenbecker Feuerwehr weiter geöffnet. Auch die aktive Hilfe läuft weiter. Am kommenden Wochenende (24. bis 26. September) fahren die Kameraden wieder mit einer Helfertruppe der Feuerwehr Bredenbeck in die Gemeinde Kall (Kreis Euskirchen), um bei weiteren Aufräumarbeiten zu unterstützen.

Spendenkonto bei der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen:

IBAN: DE45 2519 3331 0711 5768 00

BIC: GENODEF1PAT

Verwendungszweck: Helfer helfen Helfern

(Sollte eine Spendenbescheinigung benötigt werden, muss im Verwendungszweck bitte noch der Name und die Anschrift eingetragen werden)

„Alle eingegangenen Spenden werden wir zu gleichen Teilen an die Kameradinnen und Kameraden aufteilen, von denen wir wissen das sie betroffen sind und mit denen wir im Kreis Euskirchen in Kontakt stehen“, bedankt sich Hirt.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden