Anzeige

Brötchentütenaktion des Kommunalen Präventionsrat

Barsinghausen. „Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“ lautet die neue Kampagne des Kommunalen Präventionsrats der Stadt Barsinghausen zum „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ am 25. November. Dieses Mal werden bedruckte Brötchentüten in den Bäckereien Hünerberg, Höner und Sprengel im gesamten Stadtgebiet ausgegeben.

Anzeige

Opfer von psychischer und physischer Gewalt trauen sich oft nicht aus Furcht vor weiteren Konsequenzen und aus Scham sich jemandem anzuvertrauen, geschweige denn die Tat zur Anzeige zu bringen. Diese Problematik besteht insbesondere bei Gewalt innerhalb der Familie. Mit der neuen Kampagne des Kommunalen Präventionsrates soll erneut darauf aufmerksam gemacht werden. Gewalterfahrungen müssen nicht akzeptiert oder ertragen werden, selbst wenn diese in der eigenen Familie stattfinden. An diesem Tag steht besonders die Gewalt gegen Frauen im Vordergrund, jedoch möchte der Präventionsrat nicht nur Frauen damit helfen, sondern allen Opfern von Gewalt, die Hilfe benötigen und diese suchen.

Neben der Aufschrift „Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“, finden Betroffene auch den bekannten Link www.basche-ohne-gewalt.de und den passenden QR-Code auf der Tüte. Ebenfalls auf der Brötchentüte finden die Opfer die wichtigsten bundesweit geltenden Kontaktnummern für Menschen in Notsituationen.

„Ich freu mich sehr, dass sich die drei ortsansässigen Bäckereien dieser weiteren wichtigen Aktion des Kommunalen Präventionsrates anschließen und danke diesen herzlich. Auf diesem Weg werden auf einem einfachen und schnellen Weg die wichtigen Informationen für Menschen in Notlagen direkt nach Hause geliefert“, erklärt Björn Wende, Geschäftsführer des Kommunalen Präventionsrates.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden