Anzeige

Stadtfest-Opening macht Lust auf mehr

Bild 1 von 17

Barsinghausen. Das bekannte Stadtfest-Feeling war beim heutigen (1.Mai) Stadtfest-Opening im Max Biergarten schon zu spüren. Bekannte Gesichter, Musik, Essen und Trinken, dass macht Lust auf mehr. Der neue Vorstand des Stadtfestteams freute sich über die gute Stimmung und ist zufrieden mit den laufenden Planungen.

Anzeige

Vom 26. bis 28. August findet das Stadtfest in Barsinghausen statt. Es wird etwas kleiner als in den Jahren zuvor, doch die Stimmung beim Opening zeigte, die Menschen freuen sich auf das Fest. Auf dem Thie wird es wieder eine große Bühne geben, vor dem Kloster eine zweite Bühne. Am MSA-Platz sollen sich die Vereine präsentieren können. Vor dem Rathaus wird es keine Bühne geben, allerdings versuchen die Verantwortlichen hinter dem Rathaus, auf dem Parkplatz, speziell etwas für Jugendliche anzubieten. Darüber hinaus versucht das Planungsteam noch einen Mittelaltermarkt vor der Wilhelm-Stedtler-Schule zu organisieren. „Seit fünf Monaten planen wir und in vier Monaten ist das Stadtfest schon“, begrüßte Torsten Sander, 1. Vorsitzender der IG Stadtfest, die Menschen beim Opening, "Ich danke allen Sponsoren und Unterstützern, und auch meinem Team, ohne euch wäre es nicht möglich.“ Sander dankte auch dem anwesenden Bürgermeister Henning Schünhof für den Zuschuss von der Stadt und die gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Verwaltung. Die Kosten für das Stadtfest belaufen sich dieses Jahr auf etwa 60.000 Euro bis 70.000 Euro. Die Organisatoren erklären daher, dass sich gerne noch Sponsoren beim Vorstand melden dürfen. Auch weinige freie Standplätze gibt es noch, auch hier ist der Vorstand ansprechbar.

Das Programm steht bereits fest und ist über die seit heute freigeschaltete Internetseite des Stadtfest einsehbar. „Nun wissen wir, was Klaus Danner mit seinem Team die letzten Jahre geleistet hat, um das Stadtfest möglich zu machen“, freut sich Sander. Klaus Danner, unter dessen Leitung das Stadtfest 25 Jahre lang organisiert wurde, freute sich über motivierte Nachfolger. Auch Bürgermeister Schünhof dankte dem Organisationsteam: „Es ist toll, dass sich hier Ehrenamtliche gefunden haben und das Fest für die Menschen in Barsinghausen auf die Beine stellen. Wir sehen uns auf dem Stadtfest.“ Neben den Jetlags, der Prime Liveband, The Sterls und vielen mehr, wird auch Stefan Basler auf dem Stadtfest auftreten. Basler untermalte mit seiner Musik auch das Opening und sorgte für gute Stimmung.

Noch muss das Sicherheitskonzept mit Sicherheitsdienst, Polizei und ASB abgesprochen werden, bevor dann der Vertrag am 12. Mai für das Stadtfest unterzeichnet werden kann. Doch das Opening hat gezeigt, dass die Menschen und die Veranstalter sich nach zwei Jahren Corona-Pause auf das Stadtfest freuen.

Am Freitag und Samstag wird es beim Stadtfest Musik bis Mitternacht geben, der Ausschank wird noch bis 2 Uhr möglich sein. Am Sonntag wird es bis 20 Uhr Musik geben und der Ausschank bis 22 Uhr gehen.

Anzeige
Anzeige