Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Agenda 2030 und Energiekonzept Themen des Umweltausschusses

Gehrden.

Um 18 Uhr setzt sich der Ausschuss f├╝r Umwelt und Energie der Stadt Gehrden im Rathaus zusammen, um sich das Energiekonzept zum Baugebiet "Lenthe - Im Wehrkampe" vorstellen zu lassen und ├╝ber den Antrag der Gr├╝nen zur Agenda 2030 abzustimmen. 

Das ÔÇ×Herzst├╝ckÔÇť der Agenda 2030 sind die 17 Ziele f├╝r eine nachhaltige Entwicklung mit ihren 169 Unterzielen. Die Ziele beziehen sich auf so unterschiedliche Themen wie Armut, Gesundheit, Bildung, Energie, Arbeit und internationale Partnerschaft. F├╝r die kommunale Ebene kann das z.B. bedeuten: Gehrden sicher, widerstandsf├Ąhig und nachhaltig machen, Zugang zu bezahlbarer, verl├Ąsslicher, nachhaltiger und zeitgem├Ą├čer Energie f├╝r alle sichern, eine belastbare Infrastruktur aufbauen, Innovationen unterst├╝tzen, Ma├čnahmen zur Bek├Ąmpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen, hochwertige Bildung f├╝r alle sichern. Dabei ist zu ber├╝cksichtigen, dass Gehrden im Bereich Nachhaltigkeit schon aktiv ist. Zur Umsetzung der Agenda 2030 in Kommunen ist ein indikatorengest├╝tztes Monitoring vorgesehen. D. h., es sind Indikatoren oder Kennzahlen zu definieren, mit denen die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele abgebildet und ├╝berpr├╝ft werden k├Ânnen.

Aufgrund der hohen und nach wie vor anhaltenden Nachfrage nach verf├╝gbaren Baugrundst├╝cken auch in den Ortschaften der Stadt Gehrden, wird die Entwicklung eines kommunalen Baugebietes in der Ortschaft Gehrden-Lenthe vorangetrieben. Das ├╝bergeordnete gesamtst├Ądtische Ziel ist bis 2050 klimaneutral zu werden und einen nahezu energieautarken Geb├Ąudebestand vorzuweisen. Aus diesem Konzept hat sich seit Sommer 2019 eine freiwillige Energie- und F├Ârderberatung von Bauherren entwickelt, bei der die st├Ądtebaulichen Grundvoraussetzungen f├╝r ein nachhaltiges Geb├Ąude, die bauliche Umsetzung der aktuellen Anforderungen energieeffizienter Neubauten, eine nachhaltige Energie und W├Ąrmeversorgung des Geb├Ąudes, sowie die klimagerechte Gestaltung Au├čengel├Ąndes und F├Ârderm├Âglichkeiten vorgestellt und er├Ârtert werden. Mit dem kommunalen Wohngebiet ÔÇ×Lenthe - Im WehrkampeÔÇť besteht nun mehr die M├Âglichkeit im gesamten Planungs- und Umsetzungsprozess f├╝r eine nachhaltige und effiziente Energie und W├Ąrmeversorgung eine h├Âhere Verbindlichkeit zu erzeugen. Hierf├╝r wurde zun├Ąchst ein Energiekonzept erarbeitet, welches das Bebauungskonzept ├╝berpr├╝ft und verschiedene Energie- und W├Ąrmeversorgungssysteme diskutiert. Zur Erstellung des Energie- und W├Ąrmekonzept wurde der Fachb├╝ro ee concept aus Darmstadt, einer Ausgr├╝ndung der TU Darmstadt, beauftragt. Dr. Martin Zeumer, ee concept, wird das Konzept vorstellen.