Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kunstschule startet online und "to go"

Barsinghausen.

Die Kunstschule h√§tte ab 11. Mai wieder ge√∂ffnet werden k√∂nnen, jedoch war dies in den angestammten R√§umen in der Schulstra√üe 28 unm√∂glich. Abstands- und Hygieneregeln sind hier auf keinen Fall einzuhalten. Die neuen Werkst√§tten in der Kulturfabrik Krawatte waren zu dem Zeitpunkt noch nicht hergerichtet. Aber erste positive Signale des Landes machen es m√∂glich, dass dieser Tage die R√§ume so ausgestattet werden k√∂nnen, dass ausgew√§hlte Kurse und Workshops unter Einhaltung der Corona-  Regelungen angeboten werden k√∂nnen. Die Teamer entwickeln derzeit Workshops, die es Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen erm√∂glichen sollen, trotz der Einschr√§nkungen kreativ t√§tig werden zu k√∂nnen.

Dazu hat das Team einen 4-Stufen- Plan entwickelt, der Angebote sofort m√∂glich macht. Mit dem Online Kreativ- Aufruf ‚ÄěSo ein Theater‚Äú k√∂nnen interessierte Familien sich kost√ľmieren und sich in ihrer Figur, die sie darstellen, ablichten. Die Figuren sollten in Theaterst√ľcken oder im M√§rchen vorkommen. Die Fotos davon k√∂nnen bei Noa Noa digital gesandt werden. Weitere Informationen zur Teilnahme finden sich unter: https://ks-noanoa.de/kreativer-aufruf-so-ein-theater/

Im Mai ist der erste Schreibwerkstatt- Online Kurs gestartet und bis zu den Sommerferien gibt es noch zwei Termine. Am Sonntag, 14. Juni, und am Samstag, 11. Juli, jeweils von 15 bis 17 Uhr k√∂nnen Interessierte in das Angebot von Claudia Dietrich einsteigen, n√§here Informationen gibt es unter: https://ks-noanoa.de/event_type/der-naechste-workshop-fuer-erwachsene/

In einem weiteren Schritt bietet Karin Hahne die Aktion ‚ÄěT√∂pfern to go‚Äú an. Dabei stellt die Keramikwerkstatt spezielle Materialpakete zur Verf√ľgung, die es interessierten Familien m√∂glich machen, zu Hause am K√ľchentisch zu t√∂pfern. Eine kleine schriftliche Einf√ľhrung macht es den Familien leicht, selbst kreativ zu werden.  Die so entstandenen Exponate k√∂nnen dann in der Keramikwerkstatt abgeliefert werden und werden dort gebrannt. Die ganze Aktion verl√§uft weitestgehenst kontaktlos. N√§here Informationen gibt es unter: https://ks-noanoa.de/course-category/kinder-kurse/

Dar√ľber hinaus wird eifrig an Konzepten f√ľr Pr√§senzworkshops in der Kulturfabrik Krawatte gestrickt. Wenn das Konzept steht und genehmigt ist, k√∂nnen erste Angebote wieder starten.

Um den Ausfall aller Einnahmen in den letzten Monaten kompensieren zu k√∂nnen, hat die Kunstschule F√∂rderantr√§ge beim Bund und bei der Stadt gestellt. Die Teamer der Kunstschule arbeiten √ľberwiegend als Honorarkr√§fte, deren Eink√ľnfte ebenfalls fast komplett weggebrochen sind. Um hier helfend einwirken zu k√∂nnen, entwickelt Noa Noa das Projekt ‚ÄěWir k√∂nnen auch anders‚Äú. Denn die Teamer sind nicht nur im Bereich ‚ÄěVermittlung‚Äú Experten, sondern stehen auch f√ľr k√ľnstlerische und handwerkliche Techniken. Dazu richtet die Kunstschule die kreative Notfall- Sprechstunde ein. Jeweils mittwochs von 18 bis 19 Uhr stehen K√ľnstler unter 05105 / 3322 telefonisch zur Verf√ľgung, um in Fragen  individueller k√ľnstlerischer und handwerklicher Probleme zu beraten und an die jeweilige Experten weiter zu leiten. Mit all diesen Ma√ünahmen hofft die Kunstschule, die Zeit bis zu einer gewissen Normalisierung zu meistern und den √úbergang von den alten R√§umen in der Schulstra√üe 28 in die Kulturfabrik gut hinzubekommen.