Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Agenda 2030 erneut auf der Tagesordnung

Gehrden.

Um 18 Uhr kommt der Sozialausschuss der Stadt Gehrden im Rathaus zusammen. Die Gr├╝nen werden, in abge├Ąnderter Form, erneut ihren Antrag zur Agenda 2030 vorlegen. Zuletzt brachten sie den Antrag im Umweltausschuss am 27. Mai auf die Tagesordnung.

Das ÔÇ×Herzst├╝ckÔÇť der Agenda 2030 sind die 17 Ziele f├╝r eine nachhaltige Entwicklung mit ihren 169 Unterzielen. Die Ziele beziehen sich auf so unterschiedliche Themen wie Armut, Gesundheit, Bildung, Energie, Arbeit und internationale Partnerschaft. F├╝r die kommunale Ebene kann das z.B. bedeuten: Gehrden sicher, widerstandsf├Ąhig und nachhaltig machen, Zugang zu bezahlbarer, verl├Ąsslicher, nachhaltiger und zeitgem├Ą├čer Energie f├╝r alle sichern, eine belastbare Infrastruktur aufbauen, Innovationen unterst├╝tzen, Ma├čnahmen zur Bek├Ąmpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen, hochwertige Bildung f├╝r alle sichern. Dabei ist zu ber├╝cksichtigen, dass Gehrden im Bereich Nachhaltigkeit schon aktiv ist. Zur Umsetzung der Agenda 2030 in Kommunen ist ein Indikatoren gest├╝tztes Monitoring vorgesehen. Das hei├čt es sind Indikatoren oder Kennzahlen zu definieren, mit denen die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele abgebildet und ├╝berpr├╝ft werden k├Ânnen.