Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drogenkontrollen - 13 Ermittlungsverfahren eingeleitet

Region.

Beamte der Polizeiinspektion Mitte und Polizeistation Raschplatz haben gestern Nachmittag (15. Juni) Kontrollen am Marstall und im Steintorviertel durchgef√ľhrt. Dabei haben sie mehrere Drogenverst√∂√üe festgestellt und entsprechende Verfahren eingeleitet. Ein 23-J√§hriger soll heute einem Richter im beschleunigten Verfahren zugef√ľhrt werden.

Zu Beginn der √úberpr√ľfungen waren die Beamten auf einen 22-J√§hrigen an der Reitwallstra√üe aufmerksam geworden, als er Marihuana an einen Mann verkaufte. Bei der anschlie√üenden Kontrolle fanden die Fahnder bei ihm mehrere leere Klemmleistenbeutel. Der K√§ufer der Drogen wurde mit drei Konsumeinheiten Marihuana kontrolliert. Es wurde beschlagnahmt. Kurz darauf wurde ein 24-J√§hriger dabei beobachtet, als dieser an zwei M√§nner eine Konsumeinheit Cannabis verkaufte. Fahnder fanden bei den M√§nnern die Drogen und stellten sie sicher. Dem 24-J√§hrigen nahmen die Ermittler zehn Euro Dealgeld ab. Wenig sp√§ter bemerkten die Drogenfahnder einen 23-J√§hrigen, der an zwei M√§nner jeweils eine Konsumeinheit Cannabis verkaufte. Anschlie√üend fuhr er mit dem Fahrrad in Richtung Calenberger Neustadt. Dort kontrollierten ihn die Beamten und stellten 20 Euro Dealgeld sicher. Bei seinen K√§ufern wurden die Drogen gefunden und beschlagnahmt. Da der junge Mann nicht √ľber einen festen Wohnsitz verf√ľgt, wurde er festgenommen und soll im beschleunigten Verfahren einem Richter vorgef√ľhrt werden. Im weiteren Verlauf des Einsatzes kontrollierten die Fahnder noch drei Drogenh√§ndler (22, 28 und 30 Jahre alt). Bei ihnen und ihren K√§ufern wurden mehrere Konsumeinheiten Marihuana beschlagnahmt. Dar√ľber hinaus fanden die Beamten auch noch 20 Euro Dealgeld auf.

Insgesamt wurden 13 Strafverfahren (gemeinschaftlicher Handel mit Marihuana, Handel mit Marihuana und Erwerb/Besitz von Marihuana) eingeleitet. Es wurden 12,5 g Cannabis und 50 Euro Dealgeld beschlagnahmt.