Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mann durch Messerstiche verletzt

Region.

Am gestrigen Nachmittag, 30. Juni, ist es zu einer k√∂rperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei M√§nnern in der hannoverschen Nordstadt gekommen. Hierbei ist ein 43-J√§hriger durch Messerstiche schwer verletzt worden. Der 29-j√§hrige Tatverd√§chtige ist durch Polizeibeamte in unmittelbarer N√§he des Tatortes festgenommen worden. Ein Richter wird am heutigen Tag √ľber die Untersuchungshaft entscheiden.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 16.45 Uhr an der Christuskirche zwischen den beiden M√§nnern zum Streit. Diese hatten sich zuvor in einem Cafe an der Gustav-Adolf-Stra√üe kennengelernt. W√§hrend des Gespr√§ches versuchte der 29-J√§hrige, die Geldb√∂rse des 43-J√§hrigen zu stehlen. Daraufhin kam es zu einer k√∂rperlichen Auseinandersetzung, wobei der mutma√üliche T√§ter mit einem Messer mehrmals auf den 43-J√§hrigen einstach. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgef√§hrliche Verletzungen konnten durch die √Ąrzte aber ausgeschlossen werden. Der T√§ter fl√ľchtete zun√§chst unerkannt vom Tatort, wurde aber nach kurzer Zeit durch Polizeibeamte im Rahmen der gro√üangelegten Fahndung erkannt und festgenommen. Der 29-J√§hrige wurde im Anschluss dem Polizeigewahrsam zugef√ľhrt.

Am heutigen Nachmittag, 1. Juli, wird der Tatverd√§chtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Richter des Amtsgerichtes Hannover vorgef√ľhrt.