Anzeige

Letzte Nacht: Autodiebe schlagen in drei Kommunen zu

Wennigsen / Gehrden / Hemmingen.

In der vergangenen Nacht wurden gleich mehrere Fahrzeuge in unterschiedlichen Gemeinden des Zuständigkeitsbereiches der Polizei Ronnenberg Ziel von Diebstählen.

Hemmingen
In der vergangenen Nacht haben bislang unbekannte Täter in der Straße Rohrdiek sich durch Überbrückung des Keyless-Go-Systems Zugang zu einem Pkw der Marke Audi verschafft. Aus dem Fahrzeug wurde das Multifunktionslenkrad samt Airbag ausgebaut und entwendet. Der Schaden dürfte mindestens bei 1000 Euro liegen. Zeugen, die in der Zeit von Dienstag, 18.30 Uhr bis zum darauffolgenden Morgen 8.30 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Ronnenberg, 05109/5170 in Verbindung zu setzen.

Wennigsen
In der Nacht vom gestrigen Dienstag auf heute entwendeten unbekannte Täter im Wennigser Ortsteil Degersen, auf einem Garagenhof der Lendorfstr. 3, aus der Frontschürze eines blauen PKW BMW X 3 den dort verbauten Abstands/Parksensor. Die Schadenssumme beläuft sich auf 3000 Euro. Zeugen, die in der Zeit von Dienstag, 22.30 Uhr bis zum darauffolgenden Morgen 7.30 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Ronnenberg, 05109/5170 oder der Polizeistation Wennigsen in Verbindung zu setzen.

Am Dienstag, 18. August, zerkratzte ein Unbekannter in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12.30 Uhr am Feuerwehrplatz in Wennigsen in Höhe des dort ansässigen Bestattungsunternehmens die Motorhaube eines Daimler mittels eines unbekannten Gegenstandes. Da der in der Nähe befindliche Mühlendammweg von zahlreichen Passanten als Durchgang zur Hauptstraße genutzt wird, hofft die Polizei Wennigsen, dass die Sachbeschädigung des Täters nicht unbeobachtet blieb und bittet daher Zeugen, sich mit der Polizei in Wennigsen, 05103/9279410 oder mit der Polizei in Ronnenberg unter 05109/5170 in Verbindung zu setzen.

Gehrden
In der Straße Am Hellweg an einem Einfamilienhaus versuchten bislang unbekannte Täter gleich mehrfach ein- bzw. aufzubrechen. An einem Pkw BMW bauten die Täter die Abstandssensoren aus dem Front-Stoßfänger aus und entwendeten diese. Ein daneben stehender PKW Mini wurde auf bislang unbekannte Weise geöffnet und aus dem Fahrzeuginneren wurden aus der Mittelkonsole technischen Einrichtungen ausgebaut und ebenfalls entwendet. Darüber hinaus versuchten die Täter, die Zugangstür zur Garage aufzuhebeln. Hier scheiteten sie jedoch. Angaben zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor. Die Tat ereignete sich in dem Zeitraum gestern Abend 20.30 Uhr bis heute früh 7.50 Uhr. Zeugen, die in der Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Ronnenberg, 05109/5170 in Verbindung zu setzen.